we_path

Reeperbahn Festival

Sanierung Goldbekhaus

Also, zunächst einmal: Das Goldbekhaus wird NICHT abgerissen! Es wird saniert. In welchem Umfang, wird eine Begutachtung ergeben, deren Ergebnis Ende des Jahres vorliegen wir. Für diese Planung hat die Hamburger Bürgerschaft dank einem Antrag der Grünen und SPD 120.000,- Euro zur Verfügung gestellt.

 

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

SOZIOKULTUR - LEICHT ERKLÄRT

Gumboot dance

Montag: 16:45 - 18 Uhr | fortlaufend | kulturNverein | Ab 13.11.2017
Rhythmus ist unsere Sprache. 

 

Gumboot Dance entstand in den Goldminen Südafrikas. Die schwarzen Arbeiter erfanden damit einen Weg, die negative Energie ihrer schwierigen Situation in etwas Positives zu verwandeln. Und miteinander zu kommunizieren, denn Reden war verboten. Gumboot Dance ist die Verschmelzung aus Tanzen und Trommeln. Die Gummistiefel werden durch Klatschen und Stampfen zu Instrumenten. Wir werden traditionelle Muster ausprobieren und eigene neue Rhythmen erfinden. Gumboot Dance macht Freude, macht fit, macht Freunde.

Selbstorganisiertes Vereinsangebot | NeueinsteigerInnen sehr willkommen

 

Leitung: Kess Kühmel, gumboot.hamburg@gmail.com
10,50 / Monat Vereinsbeitrag
Halle


Für dieses Vereinsangebot anmelden

Bitte saubere Gummistiefel mitbringen.

Nicht in der Goldbekhaus-Winterpause vom 24.12.2017 bis zum 7.1.2018
Nicht in der Goldbekhaus-Sommerpause vom 1.7.2018 - 12.8.2018