we_path

GUT:HABEN

ist unser Jahresthema für 2018.

NACHWUCHS GESUCHT!

Unsere Altentheatergruppe "Die Herbst-Zeitlosen" suchen neue MitspielerInnen und eine neue Leitung. Mehr Infos hier.

NEU!

Rechtzeitig zum Frühling konnten wir die Fahrradreparaturstation aufstellen. Sie ist mit vielen Werkzeugen ausgestattet, so dass Reparaturen aller Art vor Ort durchgeführt werden können.

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

JETZT BEWERBEN!

Vor dem Pokal ist nach dem Pokal! Die Bewerbungsphase für den 17. Hamburger Comedy Pokal 2019 hat begonnen.
Bewerbungsschluss ist der 1.7.2018!
Nutzt diesen Vordruck, vielen Dank!

SOZIOKULTUR - LEICHT ERKLÄRT

is it real? - Über das Fremdsein

Freitag 3. November | 20:30 Uhr | Musik-Performance | eigenarten Festival
Foto: Urban Ruths
Zeitloser Raum.
Ein Ort zwischen den Welten, ein zeitloser Raum. Die Konvention einer ewig wartenden Gesellschaft - und dann die Ankunft eines Besuchers, der verstört, aber neue Impulse gibt. Wie selbstverständlich mischt sich der Klang eines Saxofons mit barocken Klängen und bildet ungeahnte Synergien. Mit Musik von G. F. Händel, Henry Purcell und Thomas Kessler wird das Fremdsein des Saxofons im Barock in einen gesellschaftlichen Kontext gesetzt.
Aileen Schneider (Regie), Pia Salome Bohnert (Sopran), Asya Fateyeva (Saxofon), Nicola Procaccini (Cembalo), Milene Straube (Schauspiel), Phil Kong (Video, Licht) | www.festival-eigenarten.de

AK + VVK 12,- /10,- (zzgl. evtl. anfallender Vorverkaufsgebühren) | Tickets

Bühne zum Hof
eigenarten - interkulturelles Festival in Hamburg