we_path

Woche des Gedenkens 2024

im Bezirk Hamburg-Nord Programm

BÜHNENSPEKTAKEL

Im April startet ein neues Theaterprojekt für Erwachsene.

Servicekräfte gesucht!

Wir suchen Unterstützung im Servicebereich. Kontakt: raphaela.kruse@goldbekhaus.de | Tel. 040 278702-28

Neubau der Halle

Mehr zum anstehenden Neubau der Goldbekhaus-Halle (Foto: Architekten Dohse und Partner)

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

theater 36

Montag: 10:15 - 12:15 Uhr | fortlaufend | Inklusives Theaterprojekt
Kursnummer: WeProj 8833
Bühnenkunst inklusiv
Theater? Das habe ich schon genug! – mag mancher sagen. Im Goldbekhaus kann man dagegen nicht genug davon bekommen.

Jörn Waßmund, Theaterpädagoge und Regisseur dieser inklusiven Gruppe, führt spielerisch in das Theaterspiel ein. Über Körper- und Stimmübungen sowie Improvisationen wird die Phantasie angeregt und das spielerische Vermögen erweitert. Nach und nach entsteht so eine Geschichte, die am Ende auch präsentiert wird.

theater 36 nutzt für seine Stücke Stoffe aus der Literatur wie "Romeo und Julia" oder Goethes "Faust". Oder inspiriert sich über gesellschaftliche oder politische Themen wie Euthanasie in Nazi-Deutschland oder den Lauf des Lebens von Geburt bis zum Ende. 2023 taucht theater 36 ein in ein alle bewegendes Thema, den Klimawandel.

Die kontinuierliche Gruppe mit Darstellerinnen und Darstellern mit und ohne komplexe Behinderung besteht seit 2008.

Leitung: Jörn Waßmund | Regie | Fon: 0163 5515302

Eine Kooperation mit Leben mit Behinderung Hamburg
https://lmbhh.de/unsere-angebote/freizeit/theater-36

Anmeldung bei: Nadine Voss, Leben mit Behinderung Hamburg, Fon: 040 270 790 - 510

Bühne zum Hof