we_path

Reeperbahnfestival 2019

EIN STUHL AUF REISEN

Elisabeth Cruz hat das Projekt „Ein Stuhl auf Reisen“ ins Leben gerufen.

Es sind 20 Bilder bei hochgeladen und wir möchten euch bitten, zu EINEM dieser Bilder eine Geschichte zu schreiben, nicht länger als EINE DIN A4-Seite.

Wir veröffentlichen die Texte nach und nach, evtl. wird ein Buch daraus.

Bitte die Geschichten an peter.rautenberg@goldbekhaus.de UND an Elisabeth Cruz, cisnes2000@freenet.de, schicken.   

 

Hier der Transferlink: https://pro.teambeam.de/my/transfers/1xa6kwe6z0itu4bn4k5qxlj5j2rh1biqux6oaq5q

 

 

 

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Harburger Theater Sündikat: Zwei Brüder

Samstag 24. August | 20 Uhr
Ein Kriminalstück von Stephan Greve in vier Akten. Normales Treiben im Hause des Unternehmers Schloth. Man hat sich den Bürgermeister Tiege mit seiner Frau eingeladen.
Es wird gut gespeist, getrunken, ein wichtiges Schriftstück unterzeichnet, noch mehr getrunken und getanzt.  Doch in den Tanz bricht ein seltsamer Gast herein.
Was will er? Was hat er vor?
In "Zwei Brüder" von Stephan Greve bleibt vieles bis zum Ende offen, wie es ich für ein Kriminalstück gehört.
Ensemble Harburger Theatersündikat

AK 13,- / 11,- | VVK 11,-

Bühne zum Hof