we_path

Reeperbahnfestival 2020

Nach dem Fest ist vor dem Fest. Sichert Euch schon jetzt Eure Karte für 2021!

ARABISCHE KULTURTAGE

Die Arabischen Kulturtage finden leider wg. COVID-19 nicht statt!

PROGRAMM-VORSCHAU

Programm Oktober 2020
Programm November 2020
Programm Dezember 2020

Corona-Virus

# Hygienekonzept Goldbekhaus

# Aktuelle Verordnung HHer Senat (gültig ab 26.10.)

# Schutzkonzept Stadtkultur

 

GOLDBEK~KANAL - DIE NACHBARSCHAFTSWELLE

Unser Nachbarschafts-PODCAST zum Reinhören auf Podcast.de und Spotify

Zehnte Welle: »Dunkeldeutschland« mit Udo Taubitz

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Animal Ancestor

Donnerstag 29. Oktober | 20 Uhr | A PERFORMANCE BY GENERAL HUMANITY | PREMIERE!
Animal Ancestor ist ein Experiment in transspecies musicking: in einer szenischen Performance loten fünf Musiker*innen/Performer*innen im Zusammenspiel von Theorie, Poesie, Klang und Bewegung die Verbindung von Menschen zum Unsichtbaren und zur restlichen Gemeinschaft der Lebewesen aus. Humans must go! ist das programmatische Opening, gefolgt von einer Auseinandersetzung mit Voudoun-Ritualen und Techno-Trance als Kontakt-Techniken zum Unsichtbaren, mit Verwandlungen und Vermischungen von Tier und Mensch in Kafka’s Tierfabeln und Animal Qi Gong, und mit homo sapiens als viralem Zufallsprodukt der Evolution. Die Coda versucht sich in einer “transspecies kinship” von Mensch und Affe, Mensch und Wolf. Dresscode Animalism!

Und hier geht´s zum Live-Stream!

Mit: Ingrid Hoelzl (Künstl. Leitung/Libretto/Performance), Georgia Ch. Hoppe (Reeds/Mini-Elektronik/Performance), Bianca Hein (Tai Ji/Qi Gong/Performance), Yidi Tsao (Chinesische Übersetzung/Performance), Chad Charles Popple (Perkussion). Weitere Mitwirkende: Emese Kovács (Videoperformance), Remi Marie (Dramaturgie/Poesie)
Eine Produktion von General Humanity (https://generalhumanity.org).

Die Performance ist Teil von blurred edges – Festival für aktuelle Musik in Hamburg, 16. - 29.  Oktober 2020. www.blurrededges.de

blurred edges 2020 wird gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung.

 

AK 15,- / 25,- (zwei Personen) | VVK: 12,- / 20,- (zwei Personen) | www.ticketmaster.de

Infos Vorverkauf

Bühne zum Hof