we_path

GOLDBEKHAUS 40.0

Goldbekhaus 40.0 | Die Feier hier

Ein Rückblick in bewegten Bildern hier.

Fotos aus 40 Jahren Goldbekhaus hier.

 

WINTERHUDER TANZNACHT Sa 18.9.

Open Air mit Kopfhörern! Tickets

PROGRAMMHEFTE

Programm September | Programm Oktober 2021

NEU IM GOLDBEK~KANAL

40 Jahre Goldbekhaus: Von der Chemiefabrik zum Fairteiler - ein historischer Abriss mit Sybille Hoffmann & Werner Frömming Hört mal rein!

FLOHMÄRKTE

Jetzt anmelden!

JÜDISCHE KLANGSPUREN

Eine Reihe gegen Rassismus und Antisemitismus. Programm

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Geschichtensalon - der Zwölfte!

Donnerstag 16. September | 20 Uhr | ErzählKunst | Präsenz + Online!
Die wunderbare Alexandra Kampmeier hat zwei Gäste eingeladen, die jeweils eine wahre und eine gelogene Geschichte erzählen werden. Das Publikum darf mitraten und der/dem Gewinner*in winkt ein schöner Preis.

Mathias Hellmann: Mathias Hellmann ist ein Grenzgänger: aufgewachsen im West-Berlin der deutschen Teilung, mit dem Sandmännchen-Ost und dem Sandmännchen-West, mit Großeltern-Ost und Großeltern-West, genau auf der Grenze zweier gegensätzlich politischer Systeme. Er wurde Ministerialbeamter in Bonn, Brüssel und Berlin und kümmerte sich u.a. um SED-Unrecht, Terrorismus und das Europäische Recht. Irgendwann erkannte er: die eigentliche Wahrheit liegt im Märchen.
Seither ist er erzählend unterwegs, verwebt Autobiographisches mit Fiktivem, Fantastisches mit Fakten. Bleibt die Frage: Was ist wahr und was nicht?
www.hellmann-erzaehlt.de
Monika Mertens: Die experimentelle Spoken Word Künstlerin und Autorin Monika Mertens traut sich Dinge, die nur wenige andere wagen. Zum Beispiel morgens um 8 Uhr lächelnd in der Bahn zu sitzen oder Tankwarte zu umarmen. Die gebürtige Hamburgerin ist seit 2012 erfolgreich auf Poetry-Slam-, Lese- sowie weiteren Veranstaltungsbühnen unterwegs und ist aus der deutschsprachigen Spoken-Word-Szene nicht mehr wegzudenken.
In ihren Stories zeigen Alltäglichkeiten plötzlich ihr wahres Gesicht – schonungslos ehrlich, uneitel und entwaffnend. Ihre fast ausschließlich autobiografische Textwelt erstreckt sich von ernst über nachdenklich-philosophisch über wohlig-melancholisch bis hin zu brechend komisch und bizarr.
www.memo-poetry.de

Mit: Alexandra Kampmeier, Monika Mertens, Matthias Hellmann | geschichtensalon.de

Sollte es aufgrund der Pandemie zun Ein- oder Beschränkungen kommen, informieren Sie sich bitte kurz vor der Veranstaltung unter www.goldbekhaus.de.

Präsenz: 16,- / 14,- zzgl. Gebühren (nur noch über Goldbekhaus)

Online: 14,- zzgl. Gebühren (Tickets)

Goldbekhaus | Bühne zum Hof