we_path

Ganesha-Schrein am Schinkelplatz

Unterstützung beim Wiederbaufbau gesucht. Mehr Infos!

Räume anmieten

Im Seminarraum 1 sind Abendstunden zur Anmietung frei. Kontakt: astrid.jawara@goldbekhaus.de

Neubau der Halle

Mehr zum anstehenden Neubau der Goldbekhaus-Halle (Foto: Architekten Dohse und Partner)

21. HCP - Die Gewinner!

Die Teilnehmer des Finales am 29.01.2024 zum Nachschauen auf Youtube.

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

teatro legato: Pechschwärzchen

Freitag 5. Juli | 19:30 Uhr | Warnung: Ein Kindermärchen ist das nicht mehr!
teatro legato hat Schneewittchen genauer betrachtet.
Schneewittchen kennt man. Kennt man?
Schauen wir mal genauer hin, auch hinter Masken und Spiegel.
Vieles aus dem Märchen gibt es immer noch – es ist zeitlos! Schönheits- und Jugendwahn, Neid, Eitelkeit, Scheitern, Trauma und alltäglicher Wahnsinn, sensationshungrige Medien – alles da, damals wie heute.
Aber was ist eigentlich mit den Zwergen? Und was hatte diese Frau Hassenpflug mit Herrn Grimm zu tun? Kann der Zauberspiegel sich ins Gesicht schauen?
Das Stück, das teatro legato aus der Geschichte gemacht hat, reicht von harmlosen Witzeleien über böse Satire bis hin zu anrührender Tragik.
Wohl bekomm´s!
Mit: Iris Prey, Heike Schoof, Adelheid Vödisch, Sabine Weiß, Rena Wintermann (Spielerinnen),  Ulli Smandek (Regie)

AK 15,- / 10,- | VVK 12,- / 8,- (zzgl. evtl. anfallender Vorverkaufsgebühren) | Tickets

 

Die Vorstellung wird mit Audiodeskription angeboten; gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg | Förderung inklusive Kulturprojekte. Wir nutzen eine Sennheiser Mobile Connect Station, weitere Infos auf der barrierearmen pdf.


Einlass: 19 Uhr | Pause nach ca. 50 Minuten

 

Bühne zum Hof