we_path

Ganesha-Schrein am Schinkelplatz

Unterstützung beim Wiederbaufbau gesucht. Mehr Infos!

Räume anmieten

Im Seminarraum 1 sind Abendstunden zur Anmietung frei. Kontakt: astrid.jawara@goldbekhaus.de

Neubau der Halle

Mehr zum anstehenden Neubau der Goldbekhaus-Halle (Foto: Architekten Dohse und Partner)

21. HCP - Die Gewinner!

Die Teilnehmer des Finales am 29.01.2024 zum Nachschauen auf Youtube.

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Camera Obscura

Sonntag 30. Juni | 19 Uhr | Stummfilmklassiker mit neuem Sound
Camera Obscura aus dem barner 16 Netzwerk bei uns in der Bühne zum Hof.
Camera Obscura ist das jüngste Bandprojekt aus dem Hause barner 16. Die sechs Musiker*innen vereinen ihre Liebe zur Musik mit der Faszination längst vergangener Stummfilmzeiten und entwickeln eigene Soundtracks zu ausgewählten Stummfilmklassikern. Stilistisch geht es dabei in viele Richtungen, doch lassen sich Krautrock-Einflüsse und Improvisations-Freude nicht verbergen.

Dabei greift  Camera Obscura etwa tief in die osteuropäische Filmkiste und widmete sich Dziga Vertovs „Der Mann mit der Kamera“. Dieser sowjet-ukrainische Experimentalfilm begleitet einen Kameramann durch die damaligen Sowjet-Städte Kiew, Charkow und Odessa im Jahr 1929 und kommt komplett ohne Zwischentitel aus. Momentaufnahmen der Großstadt und der in ihr lebenden Menschen inspirieren Camera Obscura zu ihrer eigenen Interpretation der Erlebnisse des namenlosen Kameramannes. Gleichzeitig ist es der Versuch, den „sprachlosen“ Protagonist:innen durch collagenhafte Kurzgeschichten eine Stimme zu verleihen.

 
Mit: Camera Obscura; barner 16

AK 16,- ermäßigt 12,- | VVK 12,- ermäßigt 10,- (zzgl. Gebühren)  | tix for gigs

Bühne zum Hof
Gefördert von Live 500, der Initiative Musik und der Bundesstaatskulturministerin und der Aktion Mensch.

Die Bühne zum Hof ist über eine Liftervorrichtung (max. 250 kg) erreichbar.

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsorts auf Kulturperlen.