we_path

Bieten Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Hier geht es zu der Ausschreibung

NEU im Goldbekhof

Ab Februar 2019 arbeitet die Künstlerin Nobuko Watabiki im Gastatelier des Goldbekhofes.
Herzlich willkommen!

Mehr Infos.

 

AUSFALL

Die Mieterberatung von Mieter helfen Mietern am 21.2.2019 muss leider ausfallen

Vorschau

Veranstaltungen März 2019

 

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Hamburg wird pink

Sonntag 19. August | 11 Uhr | Stand Up Paddling | Bewusstsein für Brustkrebs
Paddelt mit! Unsere SUPs stellen wir am Sonntag, 19. August 2018 ab 11 Uhr kostenlos (Spenden nehmen wir sehr gern entgegen) allen zur Verfügung, die im pinken Outfit erscheinen. Das letzte Mal geben wir an dem Tag um 16 Uhr die Boards raus.

„HAMBURG WIRD PINK – Bewusstsein für Brustkrebs“ – ist eine Initiative des Mammazentrums Hamburg am Krankenhaus Jerusalem und der PR-Agentur hesse und hallermann.
Weitere Infos auch unter http://www.hamburg-wird-pink.de/

An diesem Tag bietet euch Hamburg Musik, Food-Truck, Drinks und einfach eine riesige Menge Spaß. Das alles findet natürlich für den guten Zweck statt.

Jeder, der ein eigenes Kajak, Kanu, SUP-Board oder ähnliches besitzt, kann gerne mitfahren. SUP Boards können beim Goldbekhaus kostenlos ausgeliehen werden, wenn der Dresscode = Pink stimmt.

SUP Boards können beim Goldbekhaus kostenlos ausgeliehen werden, wenn der Dresscode = Pink stimmt.

Anleger am Goldbekhaus im Goldbekhof hinter der Halle, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg
 

Stand Up Paddling beim Goldbekhaus - neben dieser Aktion gibt es noch viele weitere Termine, an denen Sie die Boards nutzen können. Schauen Sie doch mal hier: SUPKultur