we_path

Klezmersession mit Christian Dawid & Stella Jürgensen

Open Stage So 21. April um 17 Uhr

Evantgarde

Konzert Sa 20. April um 20 Uhr

Hula Hoop

Neues Vereinsangebot. Lasst uns gemeinsam durchdrehen.

Servicekräfte gesucht!

Wir suchen Unterstützung im Servicebereich. Kontakt: raphaela.kruse@goldbekhaus.de | Tel. 040 278702-28

Neubau der Halle

Mehr zum anstehenden Neubau der Goldbekhaus-Halle (Foto: Architekten Dohse und Partner)

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Crea©tive Youth - Workshoptag für Jugendliche #1

Freitag 21. Oktober | 14 Uhr
Mit Crea©tive Youth erwartet euch ein geballtes Workshopwochenende. Der erste Tag steht ganz im Zeichen von Bewegung, Ausdruck und Musik: Breakdance, Physical Theatre und Ecstatic Dance mit Digderidoo und Beatbox.
 

Timetable:

14 - 16 Uhr: Breaking mit Koky

Breakdance ist der ursprüngliche Tanz des HipHop, der auf New Yorks Straßen getanzt wurde. Im Workshop in unserer Halle zeigt euch Breaker Koky die rhythmischen Grundlagen und erste Tanzmoves. Ihr erlernet zum Abschluss eine kleine Choreographie.

16:30 - 18:30 Uhr: Bewegungsworkshop (Physical Theatre) mit Laura Stefanidis

Mit Laura Stefanidis bekommt ihr einen Einblick in die Welt von Physical Theatre. In diesem Workshop geht es um ein erstes Kennenlernen mit dem Ausdruck des Körpers.
Wie kann ich eine Geschichte erzählen durch Gesten, Bewegungsabfolgen und meinem eigenen Körper?
Unser Körper ist ein unglaublich allzu ausdrucksvolles Instrument, welches eine unbeschränkte Sprache und Weisheit besitzt. Wir möchten einen Dialog mit unserem Körper führen, indem wir die Lebendigkeit und Spielfreude unseres emotionalen Körpers wahrnehmen und gemeinsam im Raum erforschen. Gemeinsam tauchen wir spielerisch in die universale Sprache der Bewegung ein.

20 - 22 Uhr: Ecstatic Dance mit Marius Beyer & Livepeak mit Aerodice - Organic Beats

Ecstatic Dance ist eine deluxe Tanzparty. Eine kathartische Erfahrung. Ein zweistündiges Dance-Workout bis zur wohligen Erschöpfung. Ein modernes Tanzritual und globale Bewegung. Ein offener Raum, der einlädt, loszulassen und safe Space für den authentischen Ausdruck in der Bewegung - bis hin zur kollektiven Ekstase.


Ecstatic Dance ist rauch- und drogenfrei und es wird barfuss getanzt.
Marius Beyer hat 2018 die globale Ecstatic Dance Bewegung aus Berlin nach Hamburg gebracht und ist mit Ecstatic Dance Hamburg zu einer festen Größe in der Hamburger Kulturlandschaft geworden.


An diesem Abend wird Marius Beyer ein grandioses DJ-Set auflegen und in das Set mit seiner Band Aerodice einen fetten Livepeak mit Didgeridoo und Beatbox integrieren, der den Tänzerinnen den Wadenmuskelkater garantiert. Als DJ oder mit seiner Band ist Marius Beyer in ganz Europa unterwegs und regelmäßig zu Gast auf Festivals wie der Fusion oder Clubs wie dem Kater Blau oder Sisyphos.

 

Eintritt frei

Halle und Hof