we_path

PROGRAMMHEFTE

Gedenkfeier für Regine

Die Gedenkfeier für Regine Hüttl findet am Donnerstag, den 30. Mai 2019 in der Bühne zum Hof, bzw. draußen statt.Dazu laden wireuch herzlich ein und gebt diese Nachricht an alle weiter, die Regine kannten.
Elisabeth Cruz hat das Projekt „Ein Stuhl auf Reisen“ ins Leben gerufen.

Ich habe jetzt 20 Bilder bei TEAMBEAM hochgeladen und möchte euch bitten, wenn ihr Lust und Zeit habt zu EINEM dieser Bilder eine Geschichte zu schreiben, nicht länger als EINE DIN A4-Seite.

Alle Geschichten werden bei der Gedenkfeier ausgelegt, einige werden auch vorgelesen, vom Autor, von der Autorin selbst, so es denn gewollt wird.

Bitte die Geschichten an peter.rautenberg@goldbekhaus.de UND an Elisabeth Cruz, cisnes2000@freenet.de, schicken.   

 

Hier der Transferlink: https://pro.teambeam.de/my/transfers/2goouh9stvziyyqyze3wjyz5pngw8utlrn7xzvps

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

GESCHICHTENSALON – DER VIERTE

Donnerstag 21. Februar | 20 Uhr | Geschichten
Alexandra Kampmeier und Viktor Hacker laden ein.

Unser Leben besteht aus vielen Geschichten. Sie bringen uns zum Lachen und Weinen, können wütend machen oder nachdenklich, rauben uns den Atem oder beflügeln unsere Fantasie. Der uralten Tradition des Geschichtenerzählens widmet sich die Reihe GESCHICHTENSALON im Goldbekhaus. Drei Mal im Jahr geben die Erzählkünstlerin Alexandra Kampmeier und der Lesebühnen-Recke Viktor Hacker eigene und überlieferte Geschichten zum Besten und stellen dem Publikum zwei weitere KünstlerInnen vor. Heute sind es Konrad Lorenz und Kai Hirdt.
Konrad Lorenz wurde 1942 mitten auf St. Pauli geboren und seine Kindheit war entsprechend besonders. Besonders dreckig, hungrig, spießig und versaut. Kein Wunder, dass er schon früh angefangen hat zu schreiben und bereits seit 1960 seine Geschichten veröffentlicht. Ob es um das pulsierende Kiez-Leben mit Mutproben, Kino und erster Liebe geht oder die Abenteuer der Seefahrt – Lorenz hat viel zu erzählen!
Kai Hirdt ist seit Kindertagen Freund des Heftromans: Erst folgte er den Abenteuern eines Geisterjägers, später reiste er gemeinsam mit Perry Rhodan durchs All. Seit 1996 wohnt er in Hamburg, hat dort erst Germanistik studiert, dann als Public Relations-Berater gearbeitet und sich 2014 als Schriftsteller selbstständig gemacht. Seitdem schreibt er für die Serie, die er als Leser lange verfolgt hat.

Mit Konrad Lorenz (www.konrad-p-lorenz.de), Kai Hirdt (www.cross-cult.de), Alexandra Kampmeier (www.das-leben-steckt-voller-geschichten.de) und Viktor Hacker (www.viktorhacker.de)

AK 16,- / 13,- | VVK 13,- 10,-

Bühne zum Hof