we_path

große Silvesterparty

Good Bye 2019 und lasst uns gemeinsam das neue Jahr 2020 begrüßen. Mit DJ Nartan in der Halle + DJ Janusz in der Bühne zum Hof. Der Vorverkauf läuft: im Goldbekhaus + bei Ticketmaster und https://www.fair-tix.de/tickets/goldbekhaus/

18. Hamburger Comedy Pokal

EIN STUHL AUF REISEN

Elisabeth Cruz hat das Projekt „Ein Stuhl auf Reisen“ ins Leben gerufen.

Es sind 20 Bilder bei hochgeladen und wir möchten euch bitten, zu EINEM dieser Bilder eine Geschichte zu schreiben, nicht länger als EINE DIN A4-Seite.

Wir veröffentlichen die Texte nach und nach, evtl. wird ein Buch daraus.

Bitte die Geschichten an peter.rautenberg@goldbekhaus.de UND an Elisabeth Cruz, cisnes2000@freenet.de, schicken.   

 

Hier der Transferlink: https://wetransfer.com/downloads/15794086830c937a7bba824dfcd2e72420191205131322/659fc53198e66966859853126810341d20191205131322/14b8fb

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Armin Sengbusch vs Nikolai Binner

Freitag 31. Januar | 20 Uhr | Hauptrunde 18. Hamburger Comedy Pokal
In der Hauptrunde des 18 Hamburger Vomedy Pokals treffen im Goldbekhaus aufeinander:

Der Hamburger Armin Sengbusch ist ein Urgestein der Poetry-Slam-Szene. In seinen Solo-Programmen thematisiert er Themen nahe seiner Lebenswirklichkeit: »Ich bin ohne Menschen glücklicher«. Der mehrfach geschiedene Mann weiß, wovon er spricht, wenn er lieber allein sein will. Er kann auch begründen, warum es Unsinn ist, in einer U-Bahn sitzend aus dem Fenster zu sehen. Oder warum Kommunikationsprobleme nicht auf die unterschiedlichen Geschlechter begrenzt sind, sondern alle Menschen betreffen, die atmen. Und wenn es nach Armin Sengbusch geht, dann atmen viel zu viele Menschen die Luft, die er schon immer haben wollte.
Ein brachial lustiger Abend über die Schattenseiten der Menschheit, aus dem Armin Sengbusch Ausschnitte zeigt. Aber natürlich wird es auch die Highlights seiner weiteren Programme zu sehen sein und auch der Griff zur Gitarre ist wahrscheinlich, denn singen kann Armin Sengbusch auch.

Spirituell, reflektiert und asozial. Nikolai Binner ist ein Assi mit Stil. Aufgewachsen unter erschwerten Bedingungen hat sich Nikolai ziemlich früh an so allerhand Abgründen entlanggehangelt, damit er uns jetzt davon berichten kann. Jenseits von politischer Korrektheit bringt er den Saal zum Kochen mit Geschichten aus seinem Leben das gezeichnet ist von Selbstfindungstrips, Exzessen jeglicher Art und absurden bis gefährlichen Abenteuern.
Sex, psychedelische Erfahrungen, Selbstbewusstsein, kosmische Verschmelzung und Alltagsbeobachtungen. Hier fließt alles zusammen. Er bringt uns vorsichtig an Grenzen um uns dann liebevoll herunter zu schubsen. Schonungslos, ehrlich, und vor allen Dingen: Verdammt witzig!

Ak: 15,- / 13,- | VVK 13,- | Tickets

Halle