we_path

TELEFONSTÖRUNG

Am morgigen Mittwoch, den 18.9.2019 wird an unserem Telefonanschluss "gebastelt". Möglicherweise kommt es dadurch zu Störungen in unserer Telefonanlage.
Wir bitten, das zu entschuldigen. In dringenden Angelegenheiten schreibt uns bitte eine E-Mail: info@goldbekhaus.de.
DANKE SCHÖN!

Reeperbahnfestival 2019

#BeActive

EIN STUHL AUF REISEN

Elisabeth Cruz hat das Projekt „Ein Stuhl auf Reisen“ ins Leben gerufen.

Es sind 20 Bilder bei hochgeladen und wir möchten euch bitten, zu EINEM dieser Bilder eine Geschichte zu schreiben, nicht länger als EINE DIN A4-Seite.

Wir veröffentlichen die Texte nach und nach, evtl. wird ein Buch daraus.

Bitte die Geschichten an peter.rautenberg@goldbekhaus.de UND an Elisabeth Cruz, cisnes2000@freenet.de, schicken.   

 

Hier der Transferlink: https://pro.teambeam.de/my/transfers/8233izuze27chermf0gip4z472a4rh09byz09qym

 

 

 

 

HHer Erklärung der Vielen

Das Goldbekhaus gehört zu den Erstunterzeichnern der HAMBURGER ERKLÄRUNG
DER VIELEN!

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

YXALAG: „FUN TASHLIKH“

Donnerstag 4. Juli | 20:30 Uhr | Konzert
KLEZMER LEIDENSCHAFT, MELANCHOLIE, SPIELFREUDE!

YXALAG ist eine musikalische Vielfarbigkeit, gelebt von einer Sippe junger grandioser Musiker. Immer unterwegs, dem Ruf ihres Kranichs Yxalag folgend, von Land zu Land, von Klezmer zu Swing, von Klassik zu Balkan, von Duett zu Oktett, gestrichen, gezupft und geblasen, ganz im jiddischen Sinne: eine Filfarbike Mishpokhe eben!

YXALAG heißt ein junges Klezmerensemble, welches 2008 der osteuropäischen jüdischen Volksmusik begegnete und ihr mit Haut und Haar verfiel. Die Musiker waren gefangen von den Ausdrucksmöglichkeiten dieser emotionalen und virtuosen Musik. Ihre klassische instrumentale Ausbildung und ihr jazzig-improvisativer Zugang prägen ihr Spiel und bereichern durch neue Farben die übliche Palette der typischen Spielweise.

Das Bandjubiläum feiert Yxalag mit dem Erscheinen der vierten CD „Fun Tashlikh“. Das Wortspiel aus dem Namen des jüdischen Bußefests „Tashlikh“ und dem englischen Wörtern „fun“ und „fantastic“ ist ursprünglich Titel eines Klassikers von Naftule Brandwein, einem großen Vorbild der sieben Musiker.

Mit: Jakob Lakner, Klarinette (Jazz-Klarinettist und Komponist), Nele Schaumburg, Geige (dogma chamber orchestra, Musikpädagogin), Kayako Bruckmann, Geige (Theater Lübeck), Luka Stankovic, Posaune (FreeLancer, Pädagoge, Mannes College New York), Nicolas Kücken, Gitarre (Musikpädagoge und Produzent), Ulrich Zeller, Kontrabass (Münchner Philharmoniker), www.yxalag.de

AK 17,- / 14,- | VVK 13,-/ 10,- (zzgl. evtl. anfallender Vorverkaufsgebühren) | Tickets | Fairtix