we_path

PROGRAMM AUGUST

Hier geht es zum Programm August 2022.

SUPKultur

Stand Up Paddling Saison läuft von Juni bis Mitte September. Hier geht es zu den SUP Angeboten!

ANGEKOMMEN?

Veranstaltungsreihe von April – Dezember 2022. Programmflyer
Ein Kunstwerk aus weißen Fäden vor lilafarbenen Hintergrund, das ein Gesicht nachzeichnet

NEU IM GOLDBEK~KANAL

Eine Begegnung mit QR 134. Im Gespräch mit Elke, Christian und Tino. Die neue Podcastfolge

PROGRAMM SEPTEMBER

Hier geht es zum Programm September 2022.

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Barocco Blue: JAZZ IM KAMMERMUSIKALISCHEN GEWAND

Samstag 17. September | 20 Uhr | Jazzkonzert
Barocco Blue - drei gestandenen Profimusiker kredenzen Jazzstandards und Eigenkompositionen in einer Art, wie sie Barockmusiker in ihrer Zeit vielleicht gespielt hätten. Kammermusikalisch, lauschend und schöpfend (also improvisierend), oft dem linearen Spiel zugeneigt, in dem sich Melodielinien umtanzen, während der Generalbass Form und Konstanz gibt. Es erstaunt, wie leichtfüßig dieser Jazz dabei klingt, immer melodiös, konkret und beschwingt.
Spielende wie Hörende erleben bekannte Melodien und Stücke, die sich in Momenten des Erlebens und Geschehens zu neuen Fragmenten und Melodien wandeln, in einem neckischen Um- und Miteinanderspielen widerhallen, und hier und da im Eruptiven ihren Höhepunkt finden.

 

Genau dies „Lauschen und Aufeinanderhören“ steht, wie Gitarrenvirtuoso Massoud Godemann es ausdrückt, „im Zentrum dieses Trios, dem das technisch Beeindruckende, das Handwerk niemals Selbstzweck ist, sondern Mittel zum Ausdruck.

 

“Die drei Musiker schöpfen in jedem vorgetragen Ton aus über ihrem über Jahrzehnte erspieltem und erforschtem Können und Wissen. So geht es auch um die Extrahierung des zeitlos Guten - dessen, was der Mensch ins Licht holte - aus mehreren Epochen der Musik und die Fusionierung dessen zu dem Sound des Ensembles Barocco Blue. Barock, Zwölftonmusik, Neoklassik, Bebop, Swing, Cool, Bossa Novas - Schönheit in der Form, Virtuosität, Emotion und Ruhe, alles in einem".

Mit Massoud Godemann (Git), Stefan Back (Sax), Gerd Bauder (Kontrabass)

AK 15 (ermäßigt 10) VVK 12 (ermäßigt 10) € | Tickets | Infos Vorverkauf

Bühne zum Hof