we_path

GUT:HABEN

ist unser Jahresthema für 2018.

NICOLE JÄGER

Die abgesagten Veranstaltungen mit Nicole Jäger werden am Fr 9. und Sa 10.3.2018 nachgeholt. Bereits für den Januar.Termin gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Wer die neuen Termine nicht wahrnehmen kann, bekommt dort sein  Geld zurück, wo er die Karten gekauft hat.

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

VORVERKAUF LÄUFT!

Aktuelle Infos www.hamburgercomedypokal.de 

Karten für die Hauptrunde: www.ticketmaster.de

Trailer

SOZIOKULTUR - LEICHT ERKLÄRT

die Profilisten: Eine höllische Nacht

Freitag 4. Mai | 20 Uhr | eine Komödie von Balthasar Alletsee
Dem Tod ein Schnäppchen schlagen.
Haben Sie in Ihrem Leben immer das Richte gewollt und dann auch getan? Jürgen ist sich da nicht mehr so sicher, als ihm eines Nachts der Buchhalter aller Buchhalter die Rechnung präsentiert und er feststellen muss, dass Gut gemeintes nicht immer Richtig ist, und moralisch Zweifelhaftes durchaus das Richtige sein kann. So bleibt ihm nichts als Himmel und Hölle in Bewegung zu setzen, um dem Tod noch mal ein Schnippchen zu schlagen
Die ProFilisten wurden 1989 gegründet und bestehen seitdem in wechselnder Besetzung. Neben unseren jeweiligen Berufstätigkeiten wagen wir uns immer wieder mit viel Enthusiasmus an die Entwicklung unserer alljährlichen Theateraufführung. Dazu gehört die Erstellung des Bühnenbildes, die Auswahl der Kostüme und Requisiten und die gemeinsame Regie.
Mit „Der Kammersänger“ von Franz Wedekind standen die ProFilisten 1990 zum ersten Mal auf der Bühne. Es folgten Stücke von Jean Paul Sartre, Harold Pinter, Edward Albee, Anton Tschechow, Alan Ayckbourn, Dea Loher, Andrew Bovell, Neil Simon, Ben Elton, Woody Allen, Dennis Woodford, Yasmin Reza und anderen.

AK 13.- / 10.- | VVK 11.- / 8.- | Tickets

Bühne zum Hof
Der Autor Balthasar Alletsee:
Geboren 1958 im Allgäu als Sohn eines Maurers und einer Handschuhnäherin.
Mit acht Jahren der ‚Josef’ im Krippenspiel und damit dem Theater auf ewig verfallen. Studierte Kommunikationswissenschaft in München, Sozialpädagogik in Würzburg, lebte wild und gefährlich (oder hatte es zumindest vor) und schreibt heute als freier Autor für Funk und Fernsehen