we_path

GUT:HABEN

ist unser Jahresthema für 2018.

NACHWUCHS GESUCHT!

Unsere Altentheatergruppe "Die Herbst-Zeitlosen" suchen neue MitspielerInnen und eine neue Leitung. Mehr Infos hier.

NEU!

Rechtzeitig zum Frühling konnten wir die Fahrradreparaturstation aufstellen. Sie ist mit vielen Werkzeugen ausgestattet, so dass Reparaturen aller Art vor Ort durchgeführt werden können.

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

JETZT BEWERBEN!

Vor dem Pokal ist nach dem Pokal! Die Bewerbungsphase für den 17. Hamburger Comedy Pokal 2019 hat begonnen.
Bewerbungsschluss ist der 1.7.2018!
Nutzt diesen Vordruck, vielen Dank!

SOZIOKULTUR - LEICHT ERKLÄRT

SIROCCO: AMIRIM

Sonntag 6. Mai | 19:30 Uhr | Konzert | CD-Release
Lebensbejahend, dramatisch und gefühlvoll.
Warme Winde wehen nach Europa: Jüdische und arabische musikalische Traditionen bereichert mit südamerikanischer und nordischer Musik sowie Flamenco. Lebensbejahend, dramatisch und gefühlvoll – mit diesen Eigenschaften gelten Sirocco als eine der aufregendsten neuen Bands der aktuellen schwedischen Weltmusikszene. Siroccos Musik geht von der umfangreichen Bandbreite jüdischer Musik aus, mit Liedern auf Jiddisch, Ladino, Hebräisch und Arabisch.
Die vier Musiker mit unterschiedlichen musikalischen Hintergründen spielen auch alte arabischsprachige andalusische Lieder. Das arabische goldene Zeitalter im mittelalterlichen Südspanien dient Sirocco als Inspirationsquelle, weil damals Juden, Araber und Christen friedlich zusammenlebten und Poesie, Musik und Kultur aufblühten.
Sirocco verleihen diesen alten Liedern eine neue Note und würzen sie mit ihrem eigenen einzigartigen Sound, der von südamerikanischer und nordischer Musik sowie Flamenco inspiriert ist.

Sofia Berg-Böhm (Gesang), Patrik Bonnet (Gitarre, Oud), Jonas Bleckman (Cello),Robin Cochrane (Perkussion), www.siroccomusic.org

AK 16,- / 13,- | VVK 13,- / 10,- (zzgl. evtl. anfallender Vorverkaufsgebühren) | Tickets | Fairtix

Bühne zum Hof