we_path

19. HAMBURGER COMEDY POKAL 2021

Am 5. Juni 2021 in Planten un Blomen (Open air)
Ein Jahr ohne Hamburgerv Comedy Pokal ist möglich, aber vollkommen sinnlos.
In diesem Sinne meldet sich zurück, in diesem besonderen Jahr mit einer besonderen Veranstaltung!
Der Wettbwerb wird an EINEM Tag Open Air ausgetragen, die Hauptrunde entfällt,
das Halbfinale und das Finale werden in einer Show stattfinden.

DIE NOMINIERTEN
Martina Schönherr, Eva Karl-Faltermeier, Jan Preuß, Korff & Ludewig, Cüneyt Akan und Rainer Holl!
 
HALBFINALE
Jeweils zwei Künstler*innen treten gegeneinander an. Jede*r hat eine Spielzeit
von 12 Minuten. Das Publikum entscheidet per Abstimmungs-App, wer ins Finale
kommt.
Pro Halbfinale wird eine Spieldauer von 30 Minuten gerechnet (inkl. Moderation).
PAUSE
Zwischen Halbfinale und Finale gibt es eine Pause von 30 Minuten.
FINALE
Drei Comedians erreichen das Finale. Die Reihenfolge wird ausgelost. Die Spielzeit
beträgt 15 Minuten. Die Sets Halbfinale und Finale sollen sich inhaltlich nicht
überschneiden. (Das Publikum wechselt nicht!)
Über die Plätze 1 – 3 entscheidet eine Jury, bestehend aus den 10 am Hamburger Comedy Pokal beteiligten Häuser.
Zusätzlich wird ein Publikumspreis vergeben, ermittelt durch eine Abstimmungs-
App.

Der Hamburger Comedy Pokal ist eine Veranstaltung von
Brakula, Eidelstedter Bürgerhaus, ella Kulturhaus Langenhorn, Goldbekhaus, Kulturhaus Süderelbe, Kulturhof Dulsberg, Kulturzentrum BiM, LOLA, Motte, Zinnschmelze

Mit freundlicher Unterstützung der SAGA Unternehmensgruppe (Präsentator des Hamburger Comedy Pokals)

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die bisherigen Sieger: Jan van Weyde 2020 | Amjad 2019 | Helene Bockhorst 2018 | Osan Yaran 2017 | Moritz Neumeier 2016 | Frank Fischer 2015 | Chris Tall 2014 | Maxi Gsettenbauer 2013 | Thomas Kreimeier 2012 | Timo Wopp 2011 | Topas 2010 | Sascha Korf 2009 | Tobias Mann 2008 | Matthias Egersdörfer 2007 | Zärtlichkeiten mit Freunden 2006 | Nagelritz 2005 | Helfried 2004 | U-Bahn Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern 2003

DIE GEWINNER 2020

Die Gewinner

Was für ein Finale!
Der 18. Hamburger Comedy Pokal ist entschieden!

1. Platz (3.000,-): Jan van Weyde (Köln) |  Video

2. Platz (2.000.-): Passun Azhand (Berlin) | Video

3. Platz (1.000,-): Jonas Greiner (Lauscha) | Video

Publikumspreis (800,-): Jan van Weyde und Passun Azhand
Jan Lucassen vom Jungen Hotel Hamburg hat den Publikumspreis spantan von 500,- auf 800,- erhöht, weil es zwei Sieger gibt. Vielen Dank!

Die weiteren Finalisten

Quichotte, Michael Sens, Bätz und Armin Sengbusch

Siegerehrung Video

Wir danken der SAGA Unternehmensgruppe und dem Jungen Hotel Hamburg für die Bereitstellung der Preisgelder!

Hingehen - Lachen - Sieger machen

Der Hamburger Comedy Pokal ist eine Erfolgsgeschichte der Hamburger Stadtteilkultur! Seit 2003 hat er sich zu einem der größten Kleinkunstwettbewerbe in Deutschland gemausert, die BewerberInnen kommen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Für viele Künstler und KünstlerInnen ist der Pokal zu einem unverzichtbaren Wettbewerb geworden und ist für die eigene Karriere von Bedeutung gewesen: Cindy aus Marzahn, Matthias Egersdörfer, Timo Wopp, Nagelritz, Tobias Mann und Zärtlichkeiten mit Freunden sind nur einige der Künstler und Künstlerinnen, die jetzt zuhause mit einem Pokal aus Frottier kuscheln können.

 

Die Kulturzentren
So lebendig und vielfältig das Teilnehmerfeld des Hamburger Comedy Pokals ist, so unterschiedlich und facettenreich sind auch die Veranstalter und ihr ganzjähriges Angebot: Über das gesamte Hamburger Stadtgebiet verteilt bieten sie Kleinkunst, Livemusik, Tanzveranstaltungen, Kindertheater, Ausstellungen, Lesungen u.v.m., stehen für kulturelle Bildung und Gemeinwesenarbeit. So bietet der Pokal den Besuchern nicht nur einen interessanten Überblick über die Kleinkunstszene, sondern lädt auch zur Entdeckungsreise durch die einzelnen Hamburger Stadtteile ein – mit nachhaltiger Wirkung.
Danke an Sebastian Schnoy, der 2002 die Initiative ergriff und damit den Grundstein für den Hamburger Comedy Pokal legte.
Die Organisation
Seit 2009 wird der Wettbewerb von dem gemeinnützigen Verein "Hamburger Comedy Pokal e.V." durchgeführt. Ziel des Verein ist es, in Hamburg Kunst und Kultur, vor allem "Kleinkunst"-Nachwuchskünstler sowie die Vernetzung und Zusammenarbeit der Kulturzentren zu fördern.

Vereins-Vorsitzende und Organisatoren
Petra Niemeyer, Fon 040 724 77 35 petra.niemeyer@hamburgercomedypokal.de
Peter Rautenberg, Fon 040 278 702-10 peter.rautenberg@hamburgercomedypokal.de

www | facebook