we_path

20. HAMBURGER COMEDY POKAL

AND THE WINNER IS...

Johannes Floehr gewinnt den 20. Hamburger Comedy Pokal 2022!
Wer zuletzt lacht – hat gewonnen! Am späten Montagabend stand der Gewinner des 20. Hamburger Comedy Pokals fest: Johannes Floehr! Mit Witz, Humor, Schlagfertigkeit und Originalität wusste der Neu-Hamburger die Jury zu überzeugen und das Publikum zu begeistern. Auf den zweiten Platz schaffte es Benedikt Mittmannsgruber, den dritten Platz errang das Comedy-Duo Valter Rado und Tim Schaller. Die Comedians konnten gegen 23 Uhr am Montagabend im ausverkauften Schmidts TIVOLI die begehrten und wie jedes Jahr individuell gestalteten Stoffpokale gen Bühnenhimmel recken und Preisgelder in Höhe von 3.000, 2.000 und 1.000 Euro entgegennehmen. Die Preisgelder stiftete auch in diesem Jahr der langjährige Förderer und Präsentator des Pokals, die SAGA Unternehmensgruppe. Ebenfalls vergeben wurde ein Publikumspreis in Höhe von 500 Euro, gestiftet vom HOOD HOUSE, den auch Johannes Floehr gewann.

Pressemitteilung zum Finale

Alle TeilnehmerInnen:
Patricia Lürmann, Lukas Wandke, Kathi Wolf, Vladimir Andrienko, Fee Brembeck, Justus Krux, David Stockenreitner, Andreas Weber, Kristina Bogansky, Der Storb, Christine Teichmann, Lennard Rosar, Johann Theissen, Bene Reinisch, Johannes Floehr, Benedikt Mittmannsgruber, Alice Köfer, Valter Rado und Tim Schaller, Teresa Reichl und Andivalent

Der Hamburger Comedy Pokal ist eine Veranstaltung von Brakula, Eidelstedter Bürgerhaus, ella Kulturhaus Langenhorn, Goldbekhaus, Kulturhaus Süderelbe, Kulturhof Dulsberg, Kulturzentrum BiM, LOLA, Motte, Zinnschmelze. Hauptpartner ist die SAGA Unternehmensgruppe, vielen Dank!

Alle Infos unter www.hamburgercomedypokal.de.

 

DIE GEWINNER*INNEN 2021

19. HAMBURGER COMEDY POKAL 2021
Samstag, 26. Juni im Musikpavillon Planten un Blomen


DAS WAR EIN FEST!

Alle Schwierigkeiten und Hürden, die den 19. Hamburger Comedy Pokal im Vorfeld begleitet haben, waren an diesem Abend vergessen!
Strahlendes Sommerwetter, ein ausverkaufter Musikpavillon in Planten un Blomen, ein gut aufgelegter Moderator und sechs hochklassige Comedians - das waren die Zutaten für einen wunderbaren Wettbewerb. Die Entscheidung ist der Jury sehr schwer gefallen, alle beteiligten Künstler*innen hatten einen Pokal verdient gehabt. Rainer Holl aus Leipzig war der Abräumer des Abends: Er sicherte sich den ersten Platz und den Publikumspreis, herzlichen Glückwunsch!
Eva Karl Faltermeier, wurde Zweite und das Korff & Ludewig, landeten auf dem dritten Platz.
Alles gegeben haben Martina Schönherr, Cüneyt Akan und Jan Preuß, danke, dass ihr dabei wart!
 
Danke an die SAGA Unternehmensgruppe, dem NEUSTART KULTUR PROGRAMM, ohne sie hätte es diesen Pokal nicht gegeben. Und danke an Draussen im Grünen für die hervorragende Organisation und herzliche Betreuung. Ende Januar 2022 gehts weiter, dann feiern wir unseren 20. Geburtstag! Bis dahin, alles Gute!

Der Hamburger Comedy Pokal ist eine Veranstaltung von Brakula, Eidelstedter Bürgerhaus, ella Kulturhaus Langenhorn, Goldbekhaus, Kulturhaus Süderelbe, Kulturhof Dulsberg, Kulturzentrum BiM, LOLA, Motte, Zinnschmelze. Mit freundlicher Unterstützung der SAGA Unternehmensgruppe.

DIE GEWINNER 2020

Die Gewinner

Was für ein Finale!
Der 18. Hamburger Comedy Pokal ist entschieden!

1. Platz (3.000,-): Jan van Weyde (Köln) |  Video

2. Platz (2.000.-): Passun Azhand (Berlin) | Video

3. Platz (1.000,-): Jonas Greiner (Lauscha) | Video

Publikumspreis (800,-): Jan van Weyde und Passun Azhand
Jan Lucassen vom Jungen Hotel Hamburg hat den Publikumspreis spantan von 500,- auf 800,- erhöht, weil es zwei Sieger gibt. Vielen Dank!

Die weiteren Finalisten

Quichotte, Michael Sens, Bätz und Armin Sengbusch

Siegerehrung Video

Wir danken der SAGA Unternehmensgruppe und dem Jungen Hotel Hamburg für die Bereitstellung der Preisgelder!

Hingehen - Lachen - Sieger machen

Der Hamburger Comedy Pokal ist eine Erfolgsgeschichte der Hamburger Stadtteilkultur! Seit 2003 hat er sich zu einem der größten Kleinkunstwettbewerbe in Deutschland gemausert, die BewerberInnen kommen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Für viele Künstler und KünstlerInnen ist der Pokal zu einem unverzichtbaren Wettbewerb geworden und ist für die eigene Karriere von Bedeutung gewesen: Cindy aus Marzahn, Matthias Egersdörfer, Timo Wopp, Nagelritz, Tobias Mann und Zärtlichkeiten mit Freunden sind nur einige der Künstler und Künstlerinnen, die jetzt zuhause mit einem Pokal aus Frottier kuscheln können.

 

Die Kulturzentren
So lebendig und vielfältig das Teilnehmerfeld des Hamburger Comedy Pokals ist, so unterschiedlich und facettenreich sind auch die Veranstalter und ihr ganzjähriges Angebot: Über das gesamte Hamburger Stadtgebiet verteilt bieten sie Kleinkunst, Livemusik, Tanzveranstaltungen, Kindertheater, Ausstellungen, Lesungen u.v.m., stehen für kulturelle Bildung und Gemeinwesenarbeit. So bietet der Pokal den Besuchern nicht nur einen interessanten Überblick über die Kleinkunstszene, sondern lädt auch zur Entdeckungsreise durch die einzelnen Hamburger Stadtteile ein – mit nachhaltiger Wirkung.
Danke an Sebastian Schnoy, der 2002 die Initiative ergriff und damit den Grundstein für den Hamburger Comedy Pokal legte.
Die Organisation
Seit 2009 wird der Wettbewerb von dem gemeinnützigen Verein "Hamburger Comedy Pokal e.V." durchgeführt. Ziel des Verein ist es, in Hamburg Kunst und Kultur, vor allem "Kleinkunst"-Nachwuchskünstler sowie die Vernetzung und Zusammenarbeit der Kulturzentren zu fördern.

Vereins-Vorsitzende und Organisatoren
Petra Niemeyer, Fon 040 724 77 35 petra.niemeyer@hamburgercomedypokal.de
Peter Rautenberg, Fon 040 278 702-10 peter.rautenberg@hamburgercomedypokal.de

www | facebook