we_path

Reeperbahnfestival 2020

Nach dem Fest ist vor dem Fest. Sichert Euch schon jetzt Eure Karte für 2021!

20 Jahre GOLDBEKHOF

Herzlichen Glückwunsch liebe Nachbar*innen!
Die Ateliergemeinschaft GOLDBEKHOF e.V. feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.
mehr

Corona-Virus

# Hygienekonzept Goldbekhaus

# Aktuelle Verordnung HHer Senat gültig bis 30.11.)

# Schutzkonzept Stadtkultur

 

PROGRAMM-VORSCHAU

Programm September 2020
Programm Oktober 2020
Programm November 2020

SUPKultur

Unsere Saison der Abendtörns endet bald. Am Di 22.09. und Do 24.09.2020 finden die letzten Abendtermine für dieses Saison  statt. Wir danken unseren vielen Teilnehmer*innen für ihr reges Interesse und freuen uns schon auf euch im kommenden Jahr!

VERLÄNGERUNG!

Hier geht's zur Standanmeldung!

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Theater

FÄLLT AUS! Die Profilisten: Emma

Fr 25.9. | 20 - 22:15 Uhr
FÄLLT LEIDER AUS!

Männerfreundschaften. Emma hat ihn verlassen, seine Therapeutin hat ihn rausgeschmissen und selbst der Kater ist zu den Nachbarn übergelaufen. An diesem Tiefpunkt versucht Frank an die alte Freundschaft mit Bernd und Erich anzuknüpfen. In deren Leben hat sich jedoch einiges verändert und bald ahnt Frank, dass Bernd ihm etwas verheimlicht.
Lässt sich die Freundschaft noch retten? Oder gab es vielleicht nie eine Freundschaft?
Theaterstück von Thomas Kraft.

mehr

COMIC SCHATZSUCHE MIT JUTTA BAUER

Do 1.10. | 15 - 16:30 Uhr | AKTION | für KInder von 6 - 12 Jahren
Loslaufen, Comic Zeichnen, kleines Buch. Winterhude ist eine Schatzkammer – wer es nicht glaubt, kann sich selber davon überzeugen, denn wer die Orte auf der Schatzkarte von Winterhude findet, kann diese Schätze entdecken. Vielleicht kannst nur du sie sehen, denn dein wichtigstes Instrument ist deine Fantasie. Freu dich auf die Entdeckungstour und lass dich bei der Entstehung deiner Geschichte von kleinen Aufgaben und Tipps in den Verstecken inspirieren, die Jutta Bauer (Autorin und Illustratorin) für dich zusammengestellt hat. 
Wer mag, kann an einem Wettbewerb teilnehmen und mit etwas Glück einen kleinen Preis gewinnen, denn eine Jury wird 3 der eingereichten Büchlein prämieren. Wir freuen uns auf euch und eure Geschichten und Bilder!
Mitmachen können einzelne Kinder oder Kindergruppen, die lesen und ein bisschen zeichnen können. Es kann sehr hilfreich sein, wenn Kinder beim Schatzkartenlesen begleitet werden. mehr

20 Jahre Goldbekhof - Fenster zum Hof

Fr 2.10. | 15 - 17 Uhr | Rundgang
Die Ateliergemeinschaft GOLDBEKHOF e.V. feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.
Sie versammelt Kunstschaffende aus den unterschiedlichsten Bereichen: Bildhauerei, Illustration, Grafik, Bühnenbild, Fotografie, Restauration, Theater, Musik, Film, Textildesign, Malerei und bildende Kunst – und zeigt nun in Schaufenstern rund um den Mühlenkamp Kostproben aus deren Arbeiten.
Damit wiederholen die KünstlerInnen eine Aktion von vor 20 Jahren. Damals hatten sie sich für den Erhalt des Goldbekhofes als Atelierraum und Kunstarbeitsstätte eingesetzt. Erfolgreich - und das gilt es zu feiern!
Am Freitag, den 2. und Sonntag, den 4. Oktober bietet die Ateliergemeinschaft dafür jeweils um 15:00 Uhr einen Rundgang durchs Viertel und zu den beteiligten Geschäften an. mehr

Udo Taubitz: Dunkeldeutschland

Fr 2.10. | 19:30 - 21 Uhr | Lesung + Gespräch | HH-Premiere!
Gibt‘s was zu feiern? Am Vorabend von 30 Jahren Deutsche Einheit stellt der Hamburger Journalist und Buchautor Udo Taubitz seinen neuen Roman vor: „Dunkeldeutschland“ – eindringliche Reality-Fiction über (s)eine Kindheit in der DDR, Flucht in den Westen und das vereinte Land im Wachkoma.


Die Story: Ein Krankenhauszimmer. Im Bett eine Frau an Apparaten, sie schwebt zwischen Leben und Tod. Am Bett ihr Bruder, der bis vor kurzem nichts ahnte von dieser fremden Schwester: Er ist in der DDR aufgewachsen, sie als Adoptivkind in Westberlin. Der Mann erzählt ihr von der gemeinsamen Mutter, die sich zwischen Arbeit, Waschbrett und saufenden Liebhabern aufrieb. Er erzählt von seinem Vaterland, dessen übergriffige „Liebe“ ihn zur Republikflucht trieb. Und er dringt ungefragt in das Leben seiner Neuschwester ein. 

 

Der autobiografische Roman kreist am Einzelschicksal um die Frage, was das Aufwachsen in einer Diktatur mit Menschen macht und hinterfragt zugleich den Zustand der vereinten Bundesrepublik: Warum fremdeln die „Brüder und Schwestern“ bis heute miteinander? Und warum ist das Erzählen von Lebensgeschichten so wichtig?

mehr

20 Jahre Goldbekhof - Fenster zum Hof

So 4.10. | 15 - 17 Uhr | Rundgang
Die Ateliergemeinschaft GOLDBEKHOF e.V. feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.
Sie versammelt Kunstschaffende aus den unterschiedlichsten Bereichen: Bildhauerei, Illustration, Grafik, Bühnenbild, Fotografie, Restauration, Theater, Musik, Film, Textildesign, Malerei und bildende Kunst – und zeigt nun in Schaufenstern rund um den Mühlenkamp Kostproben aus deren Arbeiten.
Damit wiederholen die KünstlerInnen eine Aktion von vor 20 Jahren. Damals hatten sie sich für den Erhalt des Goldbekhofes als Atelierraum und Kunstarbeitsstätte eingesetzt. Erfolgreich - und das gilt es zu feiern!
Am Freitag, den 2. und Sonntag, den 4. Oktober bietet die Ateliergemeinschaft dafür jeweils um 15:00 Uhr einen Rundgang durchs Viertel und zu den beteiligten Geschäften an. mehr

Christian Berg liest

So 18.10. | 11 - 12 Uhr | Lesung | ab 5 Jahren
Rumpelröschen und die 13. Fee.
Es ist der erste Auftritt von Christian Berg, seit Beginn der Corona-Krise im März.
Im Gepäck hat der Autor, Kinderflüsterer und Clown, den 2.Teil seines Kinderbuchs Rumpelröschen, welches am 17.10.20 bei Esslinger erscheint.
Rumpelröschen ist nicht nur durch die Bücher, sondern auch durch seine Auftritte in der Komödie Winterhuder Fährhaus und das eigene Musical, auf dem Theaterschiff, in Hamburg Kult geworden. mehr

Christian Berg liest

So 18.10. | 14 - 15 Uhr | Lesung | ab 5 Jahren
Rumpelröschen und die 13. Fee.
Es ist der erste Auftritt von Christian Berg, seit Beginn der Corona-Krise im März.
Im Gepäck hat der Autor, Kinderflüsterer und Clown, den 2.Teil seines Kinderbuchs Rumpelröschen, welches am 17.10.20 bei Esslinger erscheint.
Rumpelröschen ist nicht nur durch die Bücher, sondern auch durch seine Auftritte in der Komödie Winterhuder Fährhaus und das eigene Musical, auf dem Theaterschiff, in Hamburg Kult geworden. mehr

Momentmal!

So 25.10. | 17 - 19 Uhr | Performance und Ausstellung | Abschlusspräsentation
Aus den Schreibmaschinen-Texten sind Kunstwerke entstanden.
Eine Grafikerin, ein Bildender Künstler und ein Performancekollektiv haben die MomentMal-Texte, die auf den Schreibmaschinen unserer mobilen Schreibwerkstatt entstanden sind, interpretiert. Simeon Melchior (Bildender Künstler) hat fotografisch auf die Texte reagiert und einen Fotoessay erarbeitet, der sich als visuelle Erweiterung der Texte versteht. Maren Endler (Illustratorin) – hat die gesammelten Texte in eine Art freie Bilderzählung transformiert. Das Kreaturenkollektiv – bestehend aus Sarah Nüdling (Kulturschaffende und Moderatorin/Facilitatorin) und Lilli Thalgott (Kamerafrau und Filmemacherin) haben mit den Mitteln der multimedialen Form (Performance und Film) eine Lecture Performance erarbeitet. mehr

Animal Ancestor

Do 29.10. | 20 - 21:15 Uhr | A PERFORMANCE BY GENERAL HUMANITY | PREMIERE!
Animal Ancestor ist ein Experiment in transspecies musicking: in einer szenischen Performance loten fünf Musiker*innen/Performer*innen im Zusammenspiel von Theorie, Poesie, Klang und Bewegung die Verbindung von Menschen zum Unsichtbaren und zur restlichen Gemeinschaft der Lebewesen aus. Humans must go! ist das programmatische Opening, gefolgt von einer Auseinandersetzung mit Voudoun-Ritualen und Techno-Trance als Kontakt-Techniken zum Unsichtbaren, mit Verwandlungen und Vermischungen von Tier und Mensch in Kafka’s Tierfabeln und Animal Qi Gong, und mit homo sapiens als viralem Zufallsprodukt der Evolution. Die Coda versucht sich in einer “transspecies kinship” von Mensch und Affe, Mensch und Wolf. Dresscode Animalism! mehr

LA BARACCA – TESTONI RAGAZZI (BOLOGNA ): ON-OFF

Sa 31.10. | 11 - 12 Uhr | ab 2 Jahren
Gegen die Angst im Dunklen. Auf der Bühne sind eine Leiter, Lampen und viele, viele Kabel und Schalter. Und dann ist da noch ein Mann. Ist er ein Techniker oder ein Schauspieler? Und wird er es schaffen, die Lampen anzuschalten? Das Klicken der Schalter wird zu witziger Musik und die Glühbirnen verwandeln sich in handelnde Personen. »On-Off« spielt mit der Faszination, die Licht auf Kinder ausübt. Wie kann ich es kontrollieren, wie wird es heller und wie dunkler? Ein großes Vergnügen gegen die Angst im Dunkeln! Das Stück hat seinen Ursprung im kreativen Spiel in den Kinderkrippen von Bologna. mehr

LA BARACCA – TESTONI RAGAZZI (BOLOGNA ): ON-OFF

Sa 31.10. | 15 - 16 Uhr | ab 2 Jahren
Gegen die Angst im Dunklen. Auf der Bühne sind eine Leiter, Lampen und viele, viele Kabel und Schalter. Und dann ist da noch ein Mann. Ist er ein Techniker oder ein Schauspieler? Und wird er es schaffen, die Lampen anzuschalten? Das Klicken der Schalter wird zu witziger Musik und die Glühbirnen verwandeln sich in handelnde Personen. »On-Off« spielt mit der Faszination, die Licht auf Kinder ausübt. Wie kann ich es kontrollieren, wie wird es heller und wie dunkler? Ein großes Vergnügen gegen die Angst im Dunkeln! Das Stück hat seinen Ursprung im kreativen Spiel in den Kinderkrippen von Bologna. mehr

LA BARACCA – TESTONI RAGAZZI (BOLOGNA ): ON-OFF

So 1.11. | 11 - 12 Uhr | ab 2 Jahren
Gegen die Angst im Dunklen. Auf der Bühne sind eine Leiter, Lampen und viele, viele Kabel und Schalter. Und dann ist da noch ein Mann. Ist er ein Techniker oder ein Schauspieler? Und wird er es schaffen, die Lampen anzuschalten? Das Klicken der Schalter wird zu witziger Musik und die Glühbirnen verwandeln sich in handelnde Personen. »On-Off« spielt mit der Faszination, die Licht auf Kinder ausübt. Wie kann ich es kontrollieren, wie wird es heller und wie dunkler? Ein großes Vergnügen gegen die Angst im Dunkeln! Das Stück hat seinen Ursprung im kreativen Spiel in den Kinderkrippen von Bologna. mehr

LA BARACCA – TESTONI RAGAZZI (BOLOGNA ): ON-OFF

So 1.11. | 15 - 16 Uhr | ab 2 Jahren
Gegen die Angst im Dunklen. Auf der Bühne sind eine Leiter, Lampen und viele, viele Kabel und Schalter. Und dann ist da noch ein Mann. Ist er ein Techniker oder ein Schauspieler? Und wird er es schaffen, die Lampen anzuschalten? Das Klicken der Schalter wird zu witziger Musik und die Glühbirnen verwandeln sich in handelnde Personen. »On-Off« spielt mit der Faszination, die Licht auf Kinder ausübt. Wie kann ich es kontrollieren, wie wird es heller und wie dunkler? Ein großes Vergnügen gegen die Angst im Dunkeln! Das Stück hat seinen Ursprung im kreativen Spiel in den Kinderkrippen von Bologna. mehr

ARABISCHE KULTURTAGE IM GOLDBEKHAUS

Fr 6.11. | 13 - 21 Uhr | Kultur-Mix
Das Kulturzentrum Goldbekhaus in Zusammenarbeit mit Arap Culture lädt Sie zur Wochenendveranstaltung „Arabische Kulturtage“ in der Bühne zum Hof im Goldbekhaus ein. Wir richten eine temporäre arabische Bibliothek ein und veranstalten einen lyrischen Abend mit einer Reihe arabischer Dichter. Die Poesie wird von einem Musiker mit der Oud begleitet. Die Lesungen werden auf Arabisch und Deutsch gehalten. Am Ende des Abends werden wir uns zusammen mit den Dichtern zum Dialog treffen.

Die arabische Bibliothek ist Freitag, Samstag und Sonntag von 13 bis 21 Uhr geöffnet. Wir richten gemütliche Leseecken ein und achten dabei auf die Abstandsregelungen.

Der Poesieabend mit musikalischer Begleitung auf der Oud findet am Sonntag, 8.11.  von 17 bis 19 Uhr statt.

mehr

ARABISCHE KULTURTAGE IM GOLDBEKHAUS

Sa 7.11. | 13 - 21 Uhr | Kultur-Mix
Das Kulturzentrum Goldbekhaus in Zusammenarbeit mit Arap Culture lädt Sie zur Wochenendveranstaltung „Arabische Kulturtage“ in der Bühne zum Hof im Goldbekhaus ein. Wir richten eine temporäre arabische Bibliothek ein und veranstalten einen lyrischen Abend mit einer Reihe arabischer Dichter. Die Poesie wird von einem Musiker mit der Oud begleitet. Die Lesungen werden auf Arabisch und Deutsch gehalten. Am Ende des Abends werden wir uns zusammen mit den Dichtern zum Dialog treffen.

Die arabische Bibliothek ist Freitag, Samstag und Sonntag von 13 bis 21 Uhr geöffnet. Wir richten gemütliche Leseecken ein und achten dabei auf die Abstandsregelungen.

Der Poesieabend mit musikalischer Begleitung auf der Oud findet am Sonntag, 8.11.  von 17 bis 19 Uhr statt.

mehr

ARABISCHE KULTURTAGE IM GOLDBEKHAUS

So 8.11. | 13 - 21 Uhr | Kultur-Mix
Das Kulturzentrum Goldbekhaus in Zusammenarbeit mit Arap Culture lädt Sie zur Wochenendveranstaltung „Arabische Kulturtage“ in der Bühne zum Hof im Goldbekhaus ein. Wir richten eine temporäre arabische Bibliothek ein und veranstalten einen lyrischen Abend mit einer Reihe arabischer Dichter. Die Poesie wird von einem Musiker mit der Oud begleitet. Die Lesungen werden auf Arabisch und Deutsch gehalten. Am Ende des Abends werden wir uns zusammen mit den Dichtern zum Dialog treffen.

Die arabische Bibliothek ist Freitag, Samstag und Sonntag von 13 bis 21 Uhr geöffnet. Wir richten gemütliche Leseecken ein und achten dabei auf die Abstandsregelungen.

Der Poesieabend mit musikalischer Begleitung auf der Oud findet am Sonntag, 8.11.  von 17 bis 19 Uhr statt.

mehr

ABGESAGT! crazyartists: Die lange Reise des Herrn K.

Sa 14.11. | 20 - 22 Uhr | Dokumentarisches, inklusives Theaterstück von Peter Lanzoni
Diese Veranstaltung müssen wir leider absagen! Sie wird 2021 nachgeholt!
 
Das dokumentarische Theaterstück basiert auf einer wahren Geschichte. Während des 2. Weltkrieges verschleppten die Wehrmacht und die SS Millionen von Menschen ins „Deutsche Reich“. Einer von ihnen ist der Vater von Herrn K.
Fünfzig Jahre später wird die Mauer des Schweigens gebrochen. Herr K. erfährt, dass sein leiblicher Vater bis zum Kriegsende Kriegsgefangener und Zwangsarbeiter im Hitler-Deutschland war.
Mit Geduld, Akribie und Besessenheit sucht er nach dem unbekannten Vater.
Darüber hinaus erzählt das Theaterstück von den zerstörerischen, psychischen Auswirkungen, die dieses Geheimnis auf Herr K. und seine Familie bis heute hat
Grundlage für dieses Vorhaben waren ausführliche Gespräche des Autors mit dem Zeitzeugen, auf dem die wahre Geschichte beruht. Aus psychotherapeutischer Sicht ist das Erlebte rund um die unklare und unerwünschte Herkunft eine wesentliche Ursache, warum Herr K. - und andere mit ähnlicher Geschichte - tief traumatisiert sind.  
In diesem inklusiven Projekt haben die Ensemble-Mitglieder zum Teil Erfahrung mit psychischen Krisen. Andere kommen aus Ländern, in denen Krieg und Gewalt herrscht(e) und das Thema der unbekannten oder unerwünschten Herkunft ebenso eine große Rolle spielt.
mehr

THEATERHAUS ENSEMBLE: ANZIEHSACHEN

Sa 21.11. | 15 - 16 Uhr | ab 2 Jahren
Ein Mann und eine Frau. Ein Plattenspieler. Eine große Tüte, aus der wunderbare Stoffe quellen. Eine Wäscheleine. Mehr braucht es nicht für dieses Stück, das die Allerkleinsten sanft mit dem Theater bekannt macht. Dabei passiert so allerlei Spannendes: Zwei sehr unterschiedliche Menschen versuchen zusammen zu passen, sie testen ihre Grenzen, sie wagen sich immer weiter vor. Sie singen gemeinsam, sie tanzen und sie necken sich. mehr

THEATERHAUS ENSEMBLE: ANZIEHSACHEN

So 22.11. | 11 - 12 Uhr | ab 2 Jahren
Ein Mann und eine Frau. Ein Plattenspieler. Eine große Tüte, aus der wunderbare Stoffe quellen. Eine Wäscheleine. Mehr braucht es nicht für dieses Stück, das die Allerkleinsten sanft mit dem Theater bekannt macht. Dabei passiert so allerlei Spannendes: Zwei sehr unterschiedliche Menschen versuchen zusammen zu passen, sie testen ihre Grenzen, sie wagen sich immer weiter vor. Sie singen gemeinsam, sie tanzen und sie necken sich. mehr

THEATERHAUS ENSEMBLE: ANZIEHSACHEN

So 22.11. | 15 - 16 Uhr | ab 2 Jahren
Ein Mann und eine Frau. Ein Plattenspieler. Eine große Tüte, aus der wunderbare Stoffe quellen. Eine Wäscheleine. Mehr braucht es nicht für dieses Stück, das die Allerkleinsten sanft mit dem Theater bekannt macht. Dabei passiert so allerlei Spannendes: Zwei sehr unterschiedliche Menschen versuchen zusammen zu passen, sie testen ihre Grenzen, sie wagen sich immer weiter vor. Sie singen gemeinsam, sie tanzen und sie necken sich. mehr

Über Nacht und unter Tage

Fr 27.11. | 20 - 22 Uhr | Geschichten vom Ruhrgebiet und anderen heiligen Stätten
Von skurrilen Kissennachbarn oder einfachen Taubenzüchtern. Petra Albersmann, als Kind einer Bergmannsfamilie aufgewachsen, erzählt anschaulich von der Region, die lange Zeit als Motor unserer Republik galt. Ihre Geschichten sind geprägt von einer besonderen, aber längst vergangenen Zeit: von abstrusen Abenteuern und wundersamen Gärten, von skurrilen Kissennachbarn oder einfachen Taubenzüchtern. Mit liebevollem Blick für ihre Umgebung erzählt sie humorvoll, spannend und immer berührend. Vor allem aber von dem, was uns über Nacht verändern kann. Mitunter auch am Tage... mehr

Der kleine König Dezember

Do 3.12. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Der kleine König Dezember

Fr 4.12. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr