we_path

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

JETZT BEWERBEN!

Die Bewerbungsphase für den 17. Hamburger Comedy Pokal 2019 hat begonnen.
Bewerbungsschluss ist der 1.7.2018! Nutzt diesen Vordruck, vielen Dank!

Theater

BAUI HEIZT DEN LEHMOFEN EIN

Fr 10.8. | 14 - 16 Uhr | Brotbacken
Brotbacken im Lehmofen. mehr

EIN HOCH AUF EUCH!

Sa 11.8. | 14 - 18 Uhr | SOMMERDANKESFEST
Wir sagen Danke! mehr

GESCHICHTENSALON – DER DRITTE

Do 20.9. | 20 - 22 Uhr | Geschichten
Alexandra Kampmeier und Viktor Hacker laden ein. mehr

HAMBURGER HORRORTHEATER: MEISTER DER FALLTÜREN

Do 27.9. | 20 - 22 Uhr | Theater
Das Phantom der Oper stirbt. mehr

BAUI HEIZT DEN LEHMOFEN EIN

Fr 28.9. | 14 - 16 Uhr | Brotbacken
Brotbacken im Lehmofen. mehr

DIE SPIELER: Mittendrin statt nur dabei

Sa 13.10. | 20 - 22:30 Uhr | Impro-Theater
Der Moment ist unsere Passion! 
mehr

Tausend. tode. tanzen

Do 18.10. | 20 - 22 Uhr | Erzählkunst
Man muss das Leben tanzen, hat bereits Nietzsche gesagt.
Andere betanzen seit Urzeiten ihre Toten.
Muss ich den Tod verneinen, wenn ich das Leben bejahe? Ja. Nein. Vielleicht?
Geschichten von der Lust aufs Leben und der Leichtigkeit des Todes. mehr

tanja rathjen: Ich lese Musik!

Do 15.11. | 20 - 21 Uhr | Eine musikalische Lesung mit Hörspielcharakter
Texte, Musik und Klänge. Tanja Rathjen (Künstlerin, Komponistin, Sprecherin) hat aus bekannten Songtexten eine Lebensgeschichte zusammengestellt und liest diese, getrennt von der ursprünglichen Musik, vor.
Begleitet wird die Künstlerin von einem professionellen Musiker auf verschiedenen Instrumenten. (Piano, Gitarre, Sounds, Geräusche, Percussion, Vocals u.a.)
Das Duo modifiziert, improvisiert und lässt so etwas einzigartig Neues entstehen. Die Wirkung der Texte ist erstaunlich, wenn die Wirkung der Musik und Klänge eine völlig andere ist. mehr

Die Goldene Fliege - die Dritte!

Sa 17.11. | 20 - 22:30 Uhr | ErzählKunst vs Poetry
ErzählKunst vs Poetry!

Do it again! Weil es im letzten Jahren soviel Spaß gemacht gibt es jetzt die dritte Ausgabe der GOLKDENEN FLIEGE!

Das Programm wird demnächst bekanntgegeben.

mehr

Die Drahtzieher: Der kleine König Dezember

Do 22.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Die Drahtzieher: Der kleine König Dezember

Fr 23.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Die Drahtzieher: Der kleine König Dezember

Sa 24.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Die Spieler: die impro-weihnachtsshow

Sa 22.12. | 20 - 22:15 Uhr | Impro-Theater
Alle Jahre wieder: Improvisationstheater mit Zimtsternenduft! mehr