we_path

Corona-Virus

NEUSTARTS IM JUNI + JULI

Alle Neustarts hier!

GOLDBEK~KANAL - DIE NACHBARSCHAFTSWELLE

Unser Nachbarschafts-PODCAST zum Reinhören auf Podcast.de und Spotify

Siebte Welle: Woody Mues liest aus »Die Nachtigall« von Hans Christian Andersen

 

 

MomentMal!

Ab dem 17. Juni ist das mobile Geschichtenprojekt MomenttMal! in Hamburg-Nord unterwegs!
Mehr Infos hier | Bericht NDR

DYNAMO

NEU: Dynamo | Cardio-Mix Workout-mit Jessi

Halt den Rücken fit mit Jessi

FASZILICIOUS!: Fitbleiben mit Jessi im Lockdown!

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Theater

Geschichtensalon - der neunte!

Do 17.9. | 20 - 22:15 Uhr | Geschichten und mehr
Alexandra Kampmeier hat folgende Gäste eingeladen: Lennart Hamann und Esther Zimmermann.
Esther Zimmermann
ist Erzählerin und lebt mit ihrer Familie in Winterthur in der Schweiz. 2017 begegnete sie das erste Mal dem Storytelling in Wales. Fasziniert, von der Kunst des freien Erzählens, stand für sie fest: Das mache ich auch! Es folgte die Ausbildung zur Geschichtenerzählerin in München. Seitdem ist sie als Erzählerin in der Schweiz und Deutschland unterwegs. Sie taucht ein in die Welt der Mythen, Sagen und Geschichten, erzählt was ihr dort begegnet. Erstaunliches, Erfundenes, Erschreckendes aber immer mit einer Prise Humor.
Lennart Hamann ist ein Hamburger Slam-Poet, Moderator und Workshopleiter. Er schreibt witzige Gedichte und manchmal, aber nur ganz manchmal, bringt er die Leute auch zum Nachdenken. Neben seinen Auftritten in ganz Deutschland organisiert er auch eigene Veranstaltungen in Hamburg und Schleswig-Holstein und stand bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2016 und 2019 im Halbfinale, sowie im Finale der Schleswig-Holstein Meisterschaften 2019.
Alexandra Kampmeier ist Gastgeberin des heutigen Abends. Das Leben steckt voller Geschichten. Manche sind ganz kurz, andere eher ausgedehnt. Einige hanebüchen, viele atemberaubend. Sie schillern in allen Formen und Farben, verzaubern uns als Märchen oder kommen ganz kokett des Weges. Sie alle brennen darauf erzählt zu werden.
Und noch etwas haben sie gemeinsam: Sie sind einzigartig. Manchmal darf man einfach nur sehr genau hinhören. Wie sagte schon Novalis so wunderschön: »Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken.
mehr

Lorenz & Nowak: Landurlaub

Sa 7.11. | 20 - 22 Uhr | Lesung und Musik
Da bleibt kein Auge trocken! Kalle hat nicht nur Weihnachten oder seinen Geburtstag zu feiern, einmal im Jahr kommt auch sein Vater auf Landurlaub nach Hause. Doch diese Zeit verläuft meistens anders, als Kalle sich das vorgestellt hat.
Die Lesungen von Konrad Lorenz aus seinem Kiez-Bestseller „Rohrkrepierer“ begeistern seit geraumer Zeit das Publikum an der Küste.
Die „Welt am Sonntag“ schreibt:
„Lorenz tappt nicht in die Falle der Vergangenheitsbewältigung, die so gerne zuschnappt, sondern er hält fest, wie es für ihn war, mit wachsender Verve, je tiefer er sich in sein Leben hineinschreibt.“
Dazu spielt Holger Nowak Gitarre und singt. Seine großartige Stimme ist aus NDR-Sendungen wie „Sonntakte“ oder „Hafenkonzert“ ein Begriff. Zusammen lassen die beiden die muffige Aufbruchstimmung St. Paulis der 50er Jahre auferstehen.
Da bleibt kein Auge trocken. Versprochen! mehr

Der kleine König Dezember

Do 3.12. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Der kleine König Dezember

Fr 4.12. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr