we_path

PROGRAMMHEFTE

Gedenkfeier für Regine

Die Gedenkfeier für Regine Hüttl findet am Donnerstag, den 30. Mai 2019 in der Bühne zum Hof, bzw. draußen statt.Dazu laden wireuch herzlich ein und gebt diese Nachricht an alle weiter, die Regine kannten.
Elisabeth Cruz hat das Projekt „Ein Stuhl auf Reisen“ ins Leben gerufen.

Ich habe jetzt 20 Bilder bei TEAMBEAM hochgeladen und möchte euch bitten, wenn ihr Lust und Zeit habt zu EINEM dieser Bilder eine Geschichte zu schreiben, nicht länger als EINE DIN A4-Seite.

Alle Geschichten werden bei der Gedenkfeier ausgelegt, einige werden auch vorgelesen, vom Autor, von der Autorin selbst, so es denn gewollt wird.

Bitte die Geschichten an peter.rautenberg@goldbekhaus.de UND an Elisabeth Cruz, cisnes2000@freenet.de, schicken.   

 

Hier der Transferlink: https://pro.teambeam.de/my/transfers/2goouh9stvziyyqyze3wjyz5pngw8utlrn7xzvps

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Theater

NACH HUNDERTZWEI TAGEN

Do 23.5. | 20 - 22 Uhr | Theaterprojekt BÜHNENLUST | öffentliche Generalprobe mehr

NACH HUNDERTZWEI TAGEN

Fr 24.5. | 20 - 22 Uhr | Theaterprojekt BÜHNENLUST | Premiere
Dinge verschwinden, die Erinnerung geht verloren, und anderes mehr. Und wo ist Katrin Kröger? Tot, irgendwo verscharrt oder quicklebendig ganz nah oder weit weg im Ausland? Das fragen sich die Zurückgebliebenen, aber ihr Verschwinden ist nicht für alle ein Grund zur Trauer. Nach 102 Tagen scheint fast Normalität eingetreten zu sein, da tauchen zwei Fremde auf und bringen alle Gewissheiten durcheinander. Clara wird dreifach nervös, Ben, ihr Ehemann sieht plötzlich klar, Herr Kröger geht spazieren, und Frau Witt tanzt.
Die neun Teilnehmenden des Theaterprojektes BÜHNENLUST entwickeln ein Stück übers Verschwinden und finden (hoffentlich) ihren Humor wieder.

Derniere  Sa 25. Mai 2019
Projektstart BÜHNENLUST 2019 / 2020 | Mi 9. September 2019

mehr

NACH HUNDERTZWEI TAGEN

Sa 25.5. | 20 - 22 Uhr | Theaterprojekt BÜHNENLUST | Derniere
Dinge verschwinden, die Erinnerung geht verloren, und anderes mehr. Und wo ist Katrin Kröger? Tot, irgendwo verscharrt oder quicklebendig ganz nah oder weit weg im Ausland? Das fragen sich die Zurückgebliebenen, aber ihr Verschwinden ist nicht für alle ein Grund zur Trauer. Nach 102 Tagen scheint fast Normalität eingetreten zu sein, da tauchen zwei Fremde auf und bringen alle Gewissheiten durcheinander. Clara wird dreifach nervös, Ben, ihr Ehemann sieht plötzlich klar, Herr Kröger geht spazieren, und Frau Witt tanzt.
Die neun Teilnehmenden des Theaterprojektes BÜHNENLUST entwickeln ein Stück übers Verschwinden und finden (hoffentlich) ihren Humor wieder.

Projektstart BÜHNENLUST 2019 / 2020 | Mi 9. September 2019 mehr

Gedenken an Regine

Do 30.5. | 15 - 18 Uhr | Begegnung
Am 28. Mai 2018 ist unsere Kollegin Regine Hüttl verstorben. Wir wollen uns an diesem Tag an sie erinnern, an ihr Wirken hier im Goldbekhaus, im Stadtteil und darüberhinaus.
Und wir haben eine Bitte an euch: Ihr seht fünf Fotos, die Regine auf ihren Reisen gemacht hat, immer dabei: Der rosa Kinderstuhl.
Sucht euch ein Foto aus und schreibt eine dazu passende Geschichte auf und schickt sie uns per Post oder per Email. Die Geschichten werden dann bei dem Gedenktag vorgetragen oder ausgelegt.
Und das Projekt soll noch weitergehen: Die Idee stammt von Elisabeth Cruz und ihr Ziel ist es, am Ende ein Buch zu erstellen.
Regine hätte das gefallen! Wir freuen uns auf euer Kommen, Kaffee und Kuchen gibt es auch! mehr

COUCHSURFING IN CHINA

Fr 7.6. | 20 - 22 Uhr | Lesung und Multimedialer Vortrag | Durch die Wohnzimmer der neuen Supermacht
Wie ticken die Menschen in China? Drei Monate lang erkundet Couchsurfer Stephan Orth das Reich der Mitte: vom Spielerparadies Macao im Süden bis nach Dandong an der Grenze zu Nordkorea, von Shanghai bis in die Krisenprovinz Xinjiang. Zwischen Digitalwelt und Realwelt, zwischen null und 4700 Höhenmetern sucht er nach Wahrheiten über ein Land, das wie kaum ein anderes das 21. Jahrhundert prägen wird. Er besucht Hightech-Metropolen, die mit totaler Überwachung experimentieren, und abgeschiedene Dörfer, in denen fürs Willkommens-Essen der Hund geschlachtet wird. Dabei macht er alles mit, was seine Gastgeber mit ihm vorhaben, und versucht sich als Wettkampf-Korbflechter, tanzender Englischlehrer und Casino-Glücksritter. Und plötzlich wirkt das schwer durchschaubare China viel weniger fremd, als man vermutet hätte. mehr

Sisu: Antigone - Oder sollen wir es lassen?

Mo 17.6. | 20 - 22 Uhr | PREMIERE!
Die Party anlässlich der gewonnenen Schlacht um Theben ist im vollen Gange, als der frisch gekrönte Kreon sein neues Gesetz verkündet: Feinde Thebens dürfen nicht mehr bestattet werden. Die Partygäste reagieren gespalten, die einen finden das ganz richtig, die anderen moralisch nicht vertretbar, und manchen ist es schlichtweg egal. Antigone, die Schwester einer der gefallenen Feinde Thebens, beschließt das Gesetz zu brechen und ihren Bruder zu bestatten. Kreon muss nun entscheiden, ob er Antigone für diesen Gesetzesbruch wirklich hinrichtet, während das Volk sich in Befürworter und Gegner Antigones spaltet und immer heftiger bekämpft. Die Inszenierung nimmt Sophokles Antigone als Grundlage, um sich mit aktuellen Ereignissen wie Seenotrettung, Abschiebung und dem Rechtsruck in Deutschland auseinander zu setzen. Der Sophoklestext wird dabei mit Zitaten von Politiker*innen, Aktivist*innen und Spieler*innen verwoben. Gesprochen wird auf Deutsch, Arabisch, Dari und Englisch. Livemusik, Choreographie und Videoeinspielungen bilden darüber hinaus eigene Erzählebenen.
mehr

GERMAN STREET PHOTOGRAPHY FESTIVAL BY LUMIX

Fr 21.6. | 15 - 20 Uhr | Festival 2019
“Mein Kiez“, ist das Thema der Streetfotoausstellung 2019, zu der interessierte Streetfotograf*innen aus ganz Deutschland eingeladen sind. Die Street Photography ist ein künstlerisch-dokumentarisches Genre der Fotografie mit einer über 100-jährigen internationalen Geschichte. Das German Street Photography Festival schafft einen Raum, um zeitgenössische Street Photography aus Deutschland zu erleben. Die Ausstellung zeigt die Wahrnehmung der außergewöhnlichen visuellen Momente im Alltag aus der Sicht unterschiedlicher Streetfotograf*innen.

Das Festival bietet die Gelegenheit,
- mehr über Street Photography in Deutschland zu erfahren
- aktuelle Straßenfotografie in einer Ausstellung als Kunstform zu erleben
- sich mit Streetfotograf*innen aus Deutschland auszutauschen

 

mehr

GERMAN STREET PHOTOGRAPHY FESTIVAL BY LUMIX

Sa 22.6. | 10 - 17 Uhr | Festival 2019
“Mein Kiez“, ist das Thema der Streetfotoausstellung 2019, zu der interessierte Streetfotograf*innen aus ganz Deutschland eingeladen sind. Die Street Photography ist ein künstlerisch-dokumentarisches Genre der Fotografie mit einer über 100-jährigen internationalen Geschichte. Das German Street Photography Festival schafft einen Raum, um zeitgenössische Street Photography aus Deutschland zu erleben. Die Ausstellung zeigt die Wahrnehmung der außergewöhnlichen visuellen Momente im Alltag aus der Sicht unterschiedlicher Streetfotograf*innen.

Das Festival bietet die Gelegenheit,
- mehr über Street Photography in Deutschland zu erfahren
- aktuelle Straßenfotografie in einer Ausstellung als Kunstform zu erleben
- sich mit Streetfotograf*innen aus Deutschland auszutauschen

 

mehr

GERMAN STREET PHOTOGRAPHY FESTIVAL BY LUMIX

So 23.6. | 10 - 15 Uhr | Festival 2019
“Mein Kiez“, ist das Thema der Streetfotoausstellung 2019, zu der interessierte Streetfotograf*innen aus ganz Deutschland eingeladen sind. Die Street Photography ist ein künstlerisch-dokumentarisches Genre der Fotografie mit einer über 100-jährigen internationalen Geschichte. Das German Street Photography Festival schafft einen Raum, um zeitgenössische Street Photography aus Deutschland zu erleben. Die Ausstellung zeigt die Wahrnehmung der außergewöhnlichen visuellen Momente im Alltag aus der Sicht unterschiedlicher Streetfotograf*innen.

Das Festival bietet die Gelegenheit,
- mehr über Street Photography in Deutschland zu erfahren
- aktuelle Straßenfotografie in einer Ausstellung als Kunstform zu erleben
- sich mit Streetfotograf*innen aus Deutschland auszutauschen

 

mehr

bunt und gross

Fr 16.8. | 18 - 21:09 Uhr | Ausstellung
Sie sind bunt, groß, und erzählen alle eine ganz besondere Geschichte: Die neun Bilder, die am 16. und 17. August im Goldbekhaus präsentiert werden, sind „Wander-Bilder“, die bei ihrer Reise durch den Stadtteil in Kindergärten, Altenheimen und Schulen sowie bei Straßen- und Stadtteilfesten entstanden sind. Die ungewöhnliche Kunst-Aktion geht auf eine Initiative des Tagewerks Jarrestadt zurück. Dieses Tagewerk gehört zur alsterdorf assistenz west gGmbH, einer Einrichtung der Behindertenhilfe, und bietet Menschen mit erworbener Hirnschädigung Unterstützung, Begleitung und Beschäftigung an. mehr

bunt und gross

Sa 17.8. | 10 - 16 Uhr | Ausstellung
Sie sind bunt, groß, und erzählen alle eine ganz besondere Geschichte: Die neun Bilder, die am 16. und 17. August im Goldbekhaus präsentiert werden, sind „Wander-Bilder“, die bei ihrer Reise durch den Stadtteil in Kindergärten, Altenheimen und Schulen sowie bei Straßen- und Stadtteilfesten entstanden sind. Die ungewöhnliche Kunst-Aktion geht auf eine Initiative des Tagewerks Jarrestadt zurück. Dieses Tagewerk gehört zur alsterdorf assistenz west gGmbH, einer Einrichtung der Behindertenhilfe, und bietet Menschen mit erworbener Hirnschädigung Unterstützung, Begleitung und Beschäftigung an. mehr

GESCHICHTENSALON – DER sechste

Do 26.9. | 20 - 22 Uhr | Geschichten
Alexandra Kampmeier und Viktor Hacker laden ein.

Unser Leben besteht aus vielen Geschichten. Sie bringen uns zum Lachen und Weinen, können wütend machen oder nachdenklich, rauben uns den Atem oder beflügeln unsere Fantasie. Der uralten Tradition des Geschichtenerzählens widmet sich die Reihe GESCHICHTENSALON im Goldbekhaus.

mehr

Theater Ik´s: Haifischbar 1975!

Fr 27.9. | 20 - 22 Uhr | Comedy Theater, Krimi
„Hamburg-St. Pauli im Jahre 1975: In der Haifischbar wird gesungen, getanzt und gefeiert.
Man findet in dieser Kneipe Seemänner, spanische Kellner, einen Polizisten und gleichzeitig verschmähten Liebhaber, ein ehemals leichtes Mädchen, eine dicke singende Barfrau und zwielichtige Absichten. Mitten in dem turbulenten Treiben fällt die Barfrau Hermine tot um. Was ist passiert?  Wer steckt dahinter?  War es seine „Freundin“ Moni? Oder steckt etwa der Sohn von Moni dahinter? Und wieso schaut Moni so unschuldig?  Wachtmeister a.D. Lothar kommt zur rechten Zeit in die Haifischbar und sorgt für Aufklärung zusammen mit dem Publikum.
Ein Comdey-Krimi mit viel Witz, Gesang und Unterhaltung und sehr viel Hamburger Hafenluft, Rock ’n’ Roll und wahrer Liebe!
Ensemble Theater Ik´s: www.theater-iks.de mehr

Möge die erde tanzen!

Fr 11.10. | 20 - 22 Uhr | Musikalische Lesung
Eine musikalische Lesung zum Thema Tod und Sterben. Auf tragisch-komische Weise nähern sich der Schauspieler und Musiker Haye Graf und die Schauspielerin Nicole Wellbrock dem Thema, das uns alle betrifft. Mit Geschichten, Liedern und Szenen die leicht, schräg, feinsinnig, lustig, traurig, nachdenklich, poetisch und auch mal derb sind. Frei nach ihrem Motto: Lesungen zum Thema Tod dürfen eines auf gar keinen Fall sein: Sterbenslangweilig! mehr

Lesenest für kleine Ohren

Do 24.10. | 16 - 17 Uhr | Vorlesen | Eltern und ihre Kleinen
Kindergeschichten lauschen. mehr

Altherrengedeck

So 3.11. | 18 - 20 Uhr | Geschichten, Gedichte und ...
Weltmeister. Landesmeister. Stadtmeister. Hausmeister. Wenn Armin Sengbusch, Stefan Schwarck und Wehwalt Koslovsky zusammenkommen, wird es wahrhaft meisterlich. Zusammen kommen die drei Altmeister des Rampensautums auf ein sattes halbes Jahrhundert an Bühnenerfahrung, mit der sie ein Millionenpublikum begeistert haben. Im Mai treffen sich die Silberrücken, um im Golbekhaus ihre Qualitäten gemeinsam auszuspielen. Die Zuschauer erwartet ein kurzweiliger, unterhaltsamer Abend für Jung und Alt mit Texten, Musik und kontrolliertem Wahnsinn unter dem Motto „Humor geht auch mit Niveau“. Von Gedichten mit Witz, Melodien fürs Herz und Geschichten mit Tiefgang ist alles dabei – und die eine oder andere Überraschung obendrein. Ein Altherrengedeck der etwas anderen Art. Kaffeefahren waren gestern. mehr

Lesenest für kleine Ohren

Do 21.11. | 16 - 17 Uhr | Vorlesen | Eltern und ihre Kleinen
Kindergeschichten lauschen. mehr

Der kleine König Dezember

Mi 27.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Tamalan Theater: Vom tapferen Schneider oder: Frechheit siegt

Do 28.11. | 10 - 10 Uhr | 14. Winterhuder Weihnachtsmärchen | Ab 4 Jahre
Flotter Schwank mit merkwürdigen Riesen und großer Fliege. mehr

Tamalan Theater: Vom tapferen Schneider oder: Frechheit siegt

Do 28.11. | 11:45 - 11:45 Uhr | 14. Winterhuder Weihnachtsmärchen | Ab 4 Jahre
Flotter Schwank mit merkwürdigen Riesen und großer Fliege. mehr

Tamalan Theater: Vom tapferen Schneider oder: Frechheit siegt

Do 28.11. | 15 - 15 Uhr | 14. Winterhuder Weihnachtsmärchen | Ab 4 Jahre
Flotter Schwank mit merkwürdigen Riesen und großer Fliege. mehr

Der kleine König Dezember

Do 28.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Tamalan Theater: Vom tapferen Schneider oder: Frechheit siegt

Fr 29.11. | 10 - 10 Uhr | 14. Winterhuder Weihnachtsmärchen | Ab 4 Jahre
Flotter Schwank mit merkwürdigen Riesen und großer Fliege. mehr

Tamalan Theater: Vom tapferen Schneider oder: Frechheit siegt

Fr 29.11. | 11:45 - 11:45 Uhr | 14. Winterhuder Weihnachtsmärchen | Ab 4 Jahre
Flotter Schwank mit merkwürdigen Riesen und großer Fliege. mehr

Tamalan Theater: Vom tapferen Schneider oder: Frechheit siegt

Fr 29.11. | 16 - 16 Uhr | 14. Winterhuder Weihnachtsmärchen | Ab 4 Jahre
Flotter Schwank mit merkwürdigen Riesen und großer Fliege. mehr

Der kleine König Dezember

Fr 29.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Für eine Handvoll Feenstaub

Do 5.12. | 20 - 22 Uhr | Musik-Comedy

Die Western Comedy! Premiere im September 2019!

Weitere Informationen folgen demnächst!

mehr

Die Spieler: die impro-weihnachtsshow

Fr 20.12. | 20 - 22:15 Uhr | Impro-Theater
Alle Jahre wieder: Improvisationstheater mit Zimtsternenduft!
Ob Weihnachtsengel beim Friseur oder Omas Keksrezept vertont. Sie haben keine Ahnung wie das zusammengehört. Wir können Sie beruhigen, wir auch nicht. Aber in weniger als 3 Sekunden nimmt die Geschichte ihren Lauf und Sie mischen mit. Bauen Sie Brücken oder stellen Sie uns vor unlösbare Probleme. Die Weihnachtsgeschichte als Krimi, gereimt, gesungen oder im Bollywood-Style? Wir bringen`s auf die Bühne!
mehr