we_path

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Buchhaltung | Controlling
Bewerbungsschluss 5.12.2021 | Ausschreibung

Geschäftsführung
Bewerbungsschluss 15.1.2022 | Ausschreibung

WAS KOMMT?

PROGRAMMÄNDERUNGEN

Es entfallen: Kneipenquiz, Stompin' At The Goldbekhaus, Winterhuder Tanznacht, Große Silvesterparty. Turid Müller ist auf den 30.9.2022 verschoben! Mehr Infos hier.

NEU IM GOLDBEK~KANAL

Chanukka sameach! Gesprächsrunde und Musik mit Stella Jürgensen, Ayala Nagel und Daphna Horwitz – Die neue Podcastfolge

20. HAMBURGER COMEDY POKAL: VORVERKAUF LÄUFT!

JÜDISCHE KLANGSPUREN

Eine Reihe gegen Rassismus und Antisemitismus. Programm

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

WIR IM QUARTIER - Lokal - Vielfältig - Engagiert

Über Monate hinweg haben fast 2500 Geflüchtete im Winter 2015/2016 Obdach für eine Nacht in der Heilandskirche in Uhlenhorst gefunden. Winterhude, Barmbek und Uhlenhorst wollte helfen und aus der großen Bereitschaft der Nachbar*innen wuchs die Initiative WIR IM QUARTIER. Mit einer Vielzahl von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Angeboten von, mit und für die neuen Hamburger*innen, gestalten wir unser Zusammenleben.

Seither arbeiten das Goldbekhaus, die Kirchengemeinde Winterhude Uhlenhorst, Q8 – Quartiere bewegen und viele weitere Akteure des Quartiers daran, das Gemeinwesen in unserem Quartier zu stärken.

Wir glauben an ein offenes, inklusives nachbarschaftliches Miteinander. Hierfür schaffen wir Austausch- und Begegnungsmöglichkeiten für alle Nachbar*innen des Quartiers. In der Vielfalt unserer Teilnehmer*innen identifizieren wir eine Vielfalt an Potentialen und daher eine besondere Stärke. Entsprechend wenden wir uns an alle Menschen, in allen Lebenslagen und bringen sie zusammen. WIR IM QUARTIER ist ein Ort, an dem ein vorurteilsfreier Umgang mit Vielfalt gelingt. Ein Ort an dem zusammen gearbeitet, gelacht und gelebt wird.

 

 

 

 

BAUCHTANZ-WORKSHOP FÜR Frauen | 2G

Gemeinsam mit "Über den Tellerrand Hamburg" laden wir alle Frauen* zum Bauchtanz-Workshop ein! Mit Kursleiterin Raneem erlernt ihr verschiedene Körperbewegungen um zusammen den traditionell arabischen Tanz zu üben. Wir freuen uns darauf, mit euch gemeinsam zu tanzen! Vorkenntnisse braucht ihr keine, auch Anfängerinnen sind herzlich willkommen.

Kursbeginn: 27.08, alle 14 Tage! Wer vor Ort im Goldbekhaus sein möchte, meldet sich bitte per E-Mail an: anmeldung.hh@ueberdentellerrand.org

CORONA-REGELN:
• 2G (nur für Geimpfte und Genesene)
• Es gibt große Fenster zum Lüften sowie Toiletten mit Waschbeckenzugang
• Seid bitte pünktlich 19:00 Uhr vor Ort
• Wenn ihr euch krank fühlt, bei Husten oder Schnupfen bleibt bitte zuhause

OFFENE NÄHWERKSTATT | 2G

Nähen mit Yousef - die kreative Zwangspause hat ein Ende! Poliert eure Nadeln, bügelt eure Stoffe und kram die Schnittmuster heraus. Denn es darf wieder gemeinsam geschneidert werden. Unser Schneider Yousef begrüßt euch wieder wöchentlich in unserer Nähwerkstatt. Wir freuen uns weiterhin über TeilnehmerInnen aller Niveaus.

 

Donnerstag 18 - 21 Uhr | Leitung: Youssef Nahar | Die Teilnahme ist kostenfrei | 2G (Teilnahme nur für Geimpfte und Genesene) 

Anmeldung: maike.lachenicht@goldbekhaus.de

 

Über die Video-Tutorials könnt ihr weiterhin jederzeit von zu Hause aus etwas neues lernen. Diese Videos findet ihr unter: https://vimeo.com/515692097

CHOR SONGS FROM HOME | 2G

Lieder erzählen Geschichten. Der Chor Songs from home  ist für Frauen aller Nationalitäten die Möglichkeit, die Freude am Singen zu teilen. Angeleitet durch die Sängerin und Musikethnologin Imke McMurtrie studieren wir Lieder in unterschiedlichen Sprachen ein. Wir freuen uns auf Frauen mit oder ohne Singerfahrung. Gerne können Sie Liedtexte und Noten mitbringen, egal in welcher Sprache oder Tonlage!

Die Teilnahme ist kostenlos. In diesem Jahr sind folgende Termine geplant: Montag 23.08. | Montag 13.09. | Montag 27.09. | Montag 11.10. | Montag 25.10. | Montag 08.11. | Montag 22.11. | Montag 29.11., jeweils von 18:30 bis 20:15.

2G (nur für Geimpfte und Genesene)

Montag 13.12.: Dieser Termin wird doppelt so lang sein. Hier könnt ihr zu Jahresende nochmal etwas mehr in die Tiefe gehen!

KOCHEN MIT FREUNDINNEN

Bereits seit einigen Jahren organisiert Über den Tellerrand erfolgreich bunte Kochabende in ganz Hamburg. Menschen aller Kulturen lernen sich so unkompliziert und auf Augenhöhe kennen. Unter dem Titel "Kochen mit Freundinnen" fand vor Corona jeden zweiten Mittwoch im Monat im Goldbekhaus ein gemeinsames Kochen statt. Leider ist dies aufgrund der aktuellen Lage nicht möglich.

Im Frühjahr- sofern die Kontaktbeschränkungen es ermöglichen - gehen wir dann über in das Angebot Gesund unterwegs mit Freundinnen. Geplant sind Ausflüge (Tretboot Fahren auf der Alster, Ausflug zum Wildpark) mit Bewegung und gemeinsamem Picknick. Die Teilnahme an den Ausflügen ist kostenlos. Über aktuell geplante Ausflüge informieren Sie sich bitte bei Lena Kern (E-Mail: hamburg@ueberdentellerrand.org Telefon:0157 73321556) oder schauen Sie auf (20+) Über den Tellerrand Hamburg | Facebook.

WIR IM QUARTIER – Patenschaften

Wir sind eine Gruppe von Engagierten, die Sie gerne ein Stück auf Ihren neuen Wegen begleiten wollen. Sie brauchen Unterstützung mit Behörden, Sie möchten mit einer Begleitung zum Arzt, Sie haben Fragen zu Ihrem ‘neuen‘ Leben? Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Ein nettes Gespräch und offenes Ohr wird es immer dabei geben -  Wir freuen uns auf Sie!

Dokumentarfilm über das Projekt: https://vimeo.com/507478118

Wir freuen uns auf jede und jeden Ehrenamtlichen, die unsere Gruppe noch bereichern möchten! Unsere Paten arbeiten dabei immer in Tandems zusammen - denn gemeinsam unterstützt es sich leichter. Regelmäßige Treffen und gemeinsame Veranstaltungen der gesamten Patenschaftsgruppe ermöglichen einen Erfahrungsaustausch und ein stabiles Unterstützungsnetzwerk. Das Projekt ist Mitglied in der AG Landungsbrücken der BürgerStiftung Hamburg und des Mentor.Ring Hamburg e.V..
Kontakt: Dieter Seelis | p.b.wiq@gmx.de

MOMENTMAl! MOBILE GESCHICHTSSCHREIBUNG IN HAMBURG-NORD – RÜCKBLICK

Infos zum Projekt im Sommer 2020 findet ihr unter: https://momentmal.jimdosite.com/ | Auf der Startseite der Webseite gibt es einen Dokumentarfilm über das Projekt.

 

An einem mobilen Schreibatelier haben Passant*innen einen Moment mal Platz genommen und sind so Co-Autor*innen einer gemeinsamen Geschichte geworden. Das Projektteam war zwischen dem 15. Juni und dem 15. August auf öffentlichen Plätzen in Winterhude, Barmbek und Langenhorn unterwegs. Zu einem zeit- und raumversetztem Austausch zwischen Generationen und Kulturen haben wir eingeladen! Der fertige Texte wurden im Anschluss von drei Künstler*innen unterschiedlicher Genres und Disziplien interpretiert und umgesetzt.

Aus den Schreibmaschinen-Texten sind Kunstwerke entstanden. Eine Grafikerin, ein Bildender Künstler und ein Performancekollektiv haben die MomentMal-Texte, die auf den Schreibmaschinen unserer mobilen Schreibwerkstatt entstanden sind, interpretiert. Simeon Melchior (Bildender Künstler) hat fotografisch auf die Texte reagiert und einen Fotoessay erarbeitet, der sich als visuelle Erweiterung der Texte versteht. Maren Endler (Illustratorin) – hat die gesammelten Texte in eine Art freie Bilderzählung transformiert. Das Kreaturenkollektiv – bestehend aus Sarah Nüdling (Kulturschaffende und Moderatorin/Facilitatorin). Sophia Guttenhöfer (Performance + Choreografie) und Lilli Thalgott (Kamerafrau und Filmemacherin) haben mit den Mitteln der multimedialen Form (Performance und Film) keine Lecture Performance erarbeitet.

 

Kooperationen: Bürgerhaus Barnbek, ella Kulturhaus Langenhorn, Zinnschmelze Barmbek. Gefördert von: Fonds Soziokultur.

SPENDEN HILFT!

Gemeinsam mit Geflüchteten sind bereits wunderbare Projekte entstanden und weitere sind geplant. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! Auf der Spendensammelplattform betterplace.org haben wir einen Spendenaufruf angelegt. Jede kleine und große Spende hilft weiter!

 

 

 

WIR IM QUARTIER AKTUELL

Erfahrt mehr auf unserem Blog!

Auf unserem Blog erfahren Sie Hintergründe zu unseren Projekten, ehrenamtlichen Engagement und dem nachbarschaftlichen Miteinander in unserem Quartier. Vielfalt, Miteinander und Nachbarschaft in Winterhude, Uhlenhorst und Barmbek - das sind die Themen, die uns bewegen. Erfahren Sie mehr auf http://gemeinsam-mit-gefluechteten.de/ und folgen Sie uns auf Instagram #wir_im_quartier!

Fahrradreparaturwerkstatt

Gemeinsam mit Nachbar*innen wurde eine Fahrradreparaturwerkstatt eingerichtet. Geflüchtet haben dort die Gelegenheit, unter Anleitung alte Fahrräder zu reparieren.

Wer hat alte Räder und Kinderräder übrig? Wer spendet Fahrradhelm oder Schloss? Wir freuen uns über bereits alte und aufgegebene Drahtesel!


Mittwochs: 10 - 18 Uhr
Leitung: Klaus Schepe | Fon 040 229 89 61 / 0163 144 67 66
Koordination | Spenden: Elke Steinweg | Fon 040 413 466-15 | 0157 308 878 0
Treffpunkt: Heilandskirche Winterhude-Uhlenhorst, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg. Die Fahhradwerkstatt findet momentan draußen statt, im Garten der Kirchengemeinde.

ALPHABETISIERUNG - FRAUEN UND KLEINKINDER TREFFPUNKT

Lateinische Buchstaben erlernen. Die Alphabetisierung ist speziell für Frauen gedacht, die bisher nicht an Deutschkursen teilnehmen konnten, weil ihnen die Grundlage dafür fehlte – die lateinischen Schriftzeichen. Unterstützt werden die Frauen von einer erfahrenen Sprachlehrerin. In einer entspannten Athmosphäre lernen sich die Frauen kennen und tauschen sich aus. Während die Muttis üben, werden die Kleinkinder in der Kinderetage liebevoll betreut.

Montags: 10 - 12 Uhr Sobald es die Coronaverordnungen wieder zulassen!
Leitung: Sonja Hemme und Simmin Robab Nayeri
Anmeldung: Astrid Jawara | Fon: 040 278 702 - 16 | astrid.jawara@goldbekhaus.de

UNSER NACHHALTIGES WINTERHUDE

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Was können wir ganz gezielt lokal ausrichten, um in unserer Nachbarschaft Ressourcen besser zu nutzen, fairer zu shoppen und ökologischer zu leben?

Mit weiteren Fragen beschäftigt sich die Gruppe " Unser nachhaltiges Winterhude". Vortäge zu plastikfreiem Leben oder ein gerettetes Buffet mit abgelaufenen Lebensmitteln sind für Sie interessant? Dann lesen Sie mehr über dieses neue Projekt auf unserem Blog . Interesse am Mitwirken? Dann melden Sie sich unter winterhude.nachhaltig@gmail.com

 

 

REPAIR CAFÉ - OFFENE REPARATURWERKSTATT

Wegwerfen war gestern! In unserem Repair Café reparieren wir zusammen mit Ehrenamtlichen kaputte Gegenstände. Toaster, Stühle oder sogar eine Nähmaschine sind kaputt? Wir machen sie gemeinsam wieder flott! Bei einem Stück Kuchen wird die Wartezeit schöner und man kommt mit Nachbar*innen ins Gespräch.
Zusammen mit der Welcome Werkstatt e.V. setzt sich WIR IM QUARTIER für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen ein.

 

Wg. COVID-19 gibt es zur Zeit keine aktuellen Termine!

Ansprechpartnerin: Maike Lachenicht | Fon 040 278702-23 | maike.lachenicht@goldbekhaus.de

 

WEITER GEHT'S!

Unser wunderschönes Signet "REFUGEES MIT UNS - WIR IM QUARTIER" wurde uns von der Grafikerin Medi Stober Atelier für Gestaltung geschenkt. Ganz vielen Dank!

 

 

UNSERE FÖRDERER

 

 

Bezirksamt Hamburg-Nord - Sonderfonds für interkulturelle Projekte, ohne den wir gar nicht hätten durchstarten können Kontakt

 

 

FREIRÄUME - Fonds für kulturelle Projekte mit Geflüchteten. Förderung der Reihe "KLANGSPIELE" Kontakt

 

Landungsbrücken  - Patenschaften in Hamburg stärken. Ein Projekt der Bürgerstiftung Hamburg in Kooperation mit Mentor.Ring. Kontakt

 

Stiftung Kinderjahre - Chancen für alle Kinder: Günstiger Einkauf von neuen Kleidungsstücken. Kontakt

 

 

Stützpunktverein - ist das Goldbekhaus Mitte 2016 geworden und freut sich über tolle Unterstützung mit Finanzmitteln und Know How Kontakt

DOSB | Integration durch Sport

Einen besonderen Dank richten wir an die Helgis-Stiftung, an APL Logistics Deuschtland, sowie an die vielen Menschen, die immer wieder via betterplace oder direkt uns ihre Spenden zukommen lassen.