we_path

HHer Erklärung der Vielen

Das Goldbekhaus gehört zu den Erstunterzeichnern der HAMBURGER ERKLÄRUNG
DER VIELEN!

SCHNELL KARTEN KAUFEN!

Sichert euch Karten für den kleinen König Dezember. Es gibt nicht mehr viele!

Vorschau

VORVERKAUF STARTET!

Am Donnerstag, 1. November startet der Vorverkauf für den 17. Hamburger Comedy Pokal!
Hauptrunde: bei Ticketmaster oder den teilnehmenden Häusern
Halbtrunde: bei Ticketmaster oder den teilnehmenden Häusern
2. Chance Show: Schmidts TIVOLI
Finale: Schmidts TIVOLI

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Wir vermissen dich!

Unvergessen - Regine Hüttl
11.3.1965 - 28.5.2018

 

theater 36

Montag: 10:30 - 12:30 Uhr | fortlaufend | Integratives Theaterprojekt
Kursnummer: WeProj 8833
Alles nur Theater ... oder was?
Theater? Das habe ich schon genug! – mag Mancher sagen. Im Goldbekhaus kann man dagegen nicht genug davon bekommen.

Jörn Waßmund, Theaterpädagoge und Regisseur dieser integrativen Gruppe, führt spielerisch in das Theaterspiel ein. Über Körper- und Stimmübungen sowie Improvisationen wird die Phantasie angeregt und das spielerische Vermögen erweitert. Nach und nach entsteht so eine Geschichte, die am Ende auch präsentiert werden soll.

Die letzte Produktion »Der Brief« war nach »Tanz der Sardine« - inspiriert von einem Gemälde des spanischen Malers Goya - und »Romeo. Julia. Liebe. Wahrheit.« das dritte Stück von theater 36, der seit 2008 bestehenden Theatergruppe von Darstellern mit und ohne Behinderung.

Leitung: Jörn Waßmund | Regie | Fon: 040 87 887 627

Eine Kooperation mit Leben mit Behinderung Hamburg

Bühne zum Hof




Anmeldung bei: Petra Amende, Leben mit Behinderung Hamburg, Fon: 040 270 790 519