we_path

Bieten Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Hier geht es zu der Ausschreibung

NEU im Goldbekhof

Ab Februar 2019 arbeitet die Künstlerin Nobuko Watabiki im Gastatelier des Goldbekhofes.
Herzlich willkommen!

Mehr Infos.

 

Vorschau

Veranstaltungen April 2019

Kursprogramm April - August 2019

 

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Massoud Godeman Trio: MG3

Sonntag 12. Mai | 20 Uhr | Jazz-Konzert
Emotion und pure Energie - Es ist Jazz!
Massoud Godemann ist Hamburger Jung, Tondichter, Jazzgitarrist und Geschichtenerzähler. Ein „ursprünglicher Instinktspieler“ (Rhein/ Main Zeitung) und „Meister des Ausdrucks“ (Hamburger Abendblatt), der mit Herz und Hirn, Ungehörtes, Überraschendes und auch vermeintlich Unvereinbares zu Musik formt. Eine Musik, die Arabesken, Neue Musik, Jazztradition und kammermusikalische Aspekte zu einem lebendigen, urbanen Sound vereint.

„Ich habe die Vision, den inneren Drang, Musik zu schreiben, die Lust, Liebe, Lachen aber auch Wut, Schmerz und Verzweiflung, genau an der Schnittstelle zwischen Tonal und Atonal zur Entfaltung bringt. Es geht mir um die Generierung von Schönheit, um die anmutige und

verwirrende Schönheit.“

Zusammen mit Gerd Bauder (b) und Michael Pahlich (dr) bildet er das Massoud Godemann Trio (MG3), das seit März 2001 einen Jazz spielt, der sich als Teil einer Erzählung, als Vertonung erlebten Lebens, als feinsinnige „Hörlektüre“ (Jazzthing) versteht. Aufwühlend, mitreißend und von ergreifender Zärtlichkeit, gibt sich dieses Trio immer wieder dem Moment hin und begeistert so Publikum und Presse gleichermaßen.

Mit Massoud Godemann (Komposition, Gitarre), Gerd Bauder (Bass), Michael Pahlich (Drums(, http://www.massoudgodemann.de/

AK 13,- / 10,- | VVK 10,- (zzgl. evtl. anfallender Vorverkaufsgebühren) | Tickets | Fairtix

Bühne zum Hof