we_path

TELEFONSTÖRUNG

Am morgigen Mittwoch, den 18.9.2019 wird an unserem Telefonanschluss "gebastelt". Möglicherweise kommt es dadurch zu Störungen in unserer Telefonanlage.
Wir bitten, das zu entschuldigen. In dringenden Angelegenheiten schreibt uns bitte eine E-Mail: info@goldbekhaus.de.
DANKE SCHÖN!

Reeperbahnfestival 2019

#BeActive

EIN STUHL AUF REISEN

Elisabeth Cruz hat das Projekt „Ein Stuhl auf Reisen“ ins Leben gerufen.

Es sind 20 Bilder bei hochgeladen und wir möchten euch bitten, zu EINEM dieser Bilder eine Geschichte zu schreiben, nicht länger als EINE DIN A4-Seite.

Wir veröffentlichen die Texte nach und nach, evtl. wird ein Buch daraus.

Bitte die Geschichten an peter.rautenberg@goldbekhaus.de UND an Elisabeth Cruz, cisnes2000@freenet.de, schicken.   

 

Hier der Transferlink: https://pro.teambeam.de/my/transfers/8233izuze27chermf0gip4z472a4rh09byz09qym

 

 

 

 

HHer Erklärung der Vielen

Das Goldbekhaus gehört zu den Erstunterzeichnern der HAMBURGER ERKLÄRUNG
DER VIELEN!

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

Duo Perfetto: BONARIA BUENOS AIRES

Samstag 28. September | 14 Uhr | Konzert
Starrsinn und viel Gesang
Das Duo Perfetto besingt und bespielt mit sardischer, spanischer und argentinischer Musik die wahre Legende der „Bonaria Buenos Aires“.
Die unglaubliche aber wahre Geschichte des andalusischen Eroberers Pedro de Mendoza, der 1535 das Delta des Rio della Plata enteckte und unter dem Druck seiner sardischen und spanischen Seeleute, die hier zu gründende Stadt nach der Schutzheiligen Sardiniens benannte.
Bonaria ist heute ein Stadtviertel in Cagliari (sardiniens Hauptstadt), mit einer Kirche und einem Kloster auf einem Hügel über dem Strand. Eine kleine Holzstatue steht in der Kirche - „La Nostra Signora di Bonaria“ und nach ihr wurde die argentinische Hauptstadt benannt - weil es die die Matrosen so wollten.
Mit Starrsinn und viel Gesang haben sie sich gegen ihren Kapitän durchgesetzt -so erzählen es die Historiker.
„Zwei Körper – eine Seele“ Als das Duo Perfetto vor 3 Jahren bei seinem ersten Konzert in einem sardischen Jazzclub die Zuhöhrer mit Tschaikowsky und Bach zur Extase brachte und kurz darauf den Internationalen Kammermusikwettbewerb TIM gewann war den jungen Musikern klar, daß sie am Beginn eines wunderbaren Weges standen.
Mit Robert Witt (Cello) und Clorinda Perfetto (Klavier); www.duoperfetto.com; gefördert vom Sardischen Kulturzentrum Berlin

TK + VVK 10,- (zzgl. evtl. anfallender Vorverkaufsgebühren) | Tickets | Fairtix

Bühne zum Hof